Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

runtersetzen

Grammatik Verb
Worttrennung run-ter-set-zen
Wortzerlegung runter- setzen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich heruntersetzen, herabsetzen

Verwendungsbeispiele für ›runtersetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer dreimal fehlte, flog aus dem Kurs, wer morgens um neun nicht da war, wurde eine Note runtergesetzt. [Die Zeit, 09.04.2001, Nr. 15]
Vor den Spielen musste ich natürlich die Dosis runtersetzen, es zumindest versuchen. [Bild, 04.11.2003]
Im Schlussverkauf habe ich sie endlich gefunden – von 46 auf 17 Euro runtergesetzt. [Bild, 06.08.2002]
Die setzen jetzt schon den ganzen Weihnachtsschmuck bis 60 % runter! [Bild, 03.12.1998]
Wo sind die Versprechungen, den Soli endlich abzuschaffen oder runterzusetzen? [Bild, 27.06.2001]
Zitationshilfe
„runtersetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/runtersetzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
runterschwimmen
runterschmeißen
runterschlucken
runterschlingen
runterschlagen
runterspülen
runterstufen
runtertreten
runtertrudeln
runterwirtschaften