Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

runterstufen

Grammatik Verb
Worttrennung run-ter-stu-fen
Wortzerlegung runter- stufen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich herunterstufen

Verwendungsbeispiele für ›runterstufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hätten sich auf eine halbe Stelle runterstufen lassen müssen. [Der Tagesspiegel, 27.07.2002]
In der Weltrangliste wurde der von Nummer drei auf Nummer sieben runtergestuft, ohne dass sich sein Management darum gekümmert hat. [Der Tagesspiegel, 23.10.2004]
Vater muß sich im Schadenfreiheitsrabatt nicht mehr runterstufen lassen, wenn der Sohn mit dem Familienwagen einen Crash verursacht hat. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.1994]
Aber wenn man unseren Beruf jetzt wieder auf billig runterstuft, dann produziert man ja einen neuen Pflegenotstand. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.1999]
Das ist ein Rückhalt, auch wenn ich als Langzeitarbeitsloser immer weiter runtergestuft werde. [Süddeutsche Zeitung, 28.03.2003]
Zitationshilfe
„runterstufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/runterstufen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
runterspülen
runtersetzen
runterschwimmen
runterschmeißen
runterschlucken
runtertreten
runtertrudeln
runterwirtschaften
runterziehen
runzelig