südöstlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsüd-öst-lich (computergeneriert)
WortzerlegungSüdenöstlich
eWDG, 1976

Bedeutung

in Richtung Südost (liegend)
Beispiel:
südöstlich von Leipzig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wind weht schwach bis mäßig aus vorwiegend südöstlichen Richtungen.
Die Zeit, 04.11.2011 (online)
Südöstlich davon war noch in hellenistisch-römischer und arabischer Zeit der Name M. bekannt.
Noth, M.: Midianiter. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11852
Gerade die quer durch das südöstliche führende B 87 muss sich bei polnischen, weißrussischen und baltischen Unternehmen als Tipp herumgesprochen haben.
Der Tagesspiegel, 15.03.2005
Die wärmebedürftigen, südlichen, südwestlichen und südöstlichen Arten zeigen alle das gleiche Verhalten.
Lais, Robert: Dr. Hans Kauffmann's hinterlassene Schneckensammlung, Naumburg: Lippert 1925, S. 63
Dazu haben zuerst die zwei Häuser für je drei Zollbeamtenfamilien am südöstlichen Dorfrand gebaut werden müssen.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 116
Zitationshilfe
„südöstlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/südöstlich>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Südosten
südostdeutsch
Südostasien
Südost
Sudor
Südostwind
Sudpfanne
Südpol
Südpolargebiet
Südpolexpedition