südostdeutsch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungsüd-ost-deutsch (computergeneriert)
WortzerlegungSüdostendeutsch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kulturwerk

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›südostdeutsch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im südostdeutschen Raum waren vor allem Wien und Graz erneut das Ziel feindlicher Terrorflieger.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Als sächsisches Dreieck sollen die drei Städte sich langfristig zu einem südostdeutschen Zentrum entwickeln.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.1998
Das durch Kartenbeigaben reich ausgestattete Buch ist ein ausgezeichneter Führer durch die Probleme der südostdeutschen Grenzgebiete.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 948
Auch Vesperbildgruppen von ähnlicher Zartheit der Empfindung und klassisch anmutender Komposition entstanden im südostdeutschen Raum und wurden von dort über große Entfernungen hin exportiert.
Lehmann, A.: Malerei und Plastik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 5760
Ob klassizistisch oder modern, die Tischler, Polsterer und Flechtmeister aus allen Gegenden des südostdeutschen Bundeslandes bauen nicht nur nach eigenen Modellen.
Der Tagesspiegel, 22.09.2001
Zitationshilfe
„südostdeutsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/südostdeutsch>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Südostasien
Südost
Sudor
Sudoku
sudlig
Südosten
südöstlich
Südostwind
Sudpfanne
Südpol