Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

südseitig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung süd-sei-tig
Wortzerlegung Südseite -ig, Süden Seite -ig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

an, auf der Südseite (gelegen, befindlich)

Verwendungsbeispiele für ›südseitig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn nicht nur südseitig und flach sollte es sein, vor allem auch frei von Schatten. [Süddeutsche Zeitung, 14.05.2001]
Bei den Talabfahrten und auf südseitigen Hängen findet man schneefreie Stellen. [Süddeutsche Zeitung, 22.02.2002]
Wegen der südseitigen Ausrichtung können viele der Felsen auch im Winter erklettert werden. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2000]
Südseitig, wie nach Brixen, müssen wir mit der Gondel ins Tal abfahren. [Süddeutsche Zeitung, 31.03.1995]
Es sei unverständlich, warum bei der geplanten Baumaßnahme ein südseitiger Zugang nicht vorgesehen sei. [Süddeutsche Zeitung, 08.09.2003]
Zitationshilfe
„südseitig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/s%C3%BCdseitig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
südseeblau
südromanisch
südostdeutsch
südländisch
südlich
südwestlich
südwärts
südöstlich
süffeln
süffig