sachbezogen

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsach-be-zo-gen
WortzerlegungSache-bezogen
Wortbildung mit ›sachbezogen‹ als Erstglied: ↗Sachbezogenheit
eWDG, 1974

Bedeutung

auf den abgehandelten Gegenstand bezogen
Beispiele:
der Anhang des Buches enthält einen sachbezogenen Kommentar, sachbezogene Abbildungen
die Diskussion war sachbezogen

Thesaurus

Synonymgruppe
anschaulich · anwendungsbezogen · auf den Gegenstand bezogen · ↗bestimmt · ↗echt · ↗fassbar · ↗gegenständlich · ↗greifbar · ↗konkret · ↗reell · sachbezogen · ↗wirklich  ●  ↗handfest  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
anwendungsbezogen · ↗ergebnisorientiert · machbarkeitsorientiert · pertinent · ↗pragmatisch · sachbezogen · vom Ergebnis her · von der Sache her (gesehen) · ↗zielorientiert  ●  ↗teleologisch  fachspr.
Assoziationen
  • musst du gleich wieder übertreiben?  ●  geht's auch (ei)ne Nummer kleiner?  ugs., Spruch, fig., variabel · jetzt bleib mal (schön) auf dem Teppich!  ugs., fig.
Synonymgruppe
sachbezogen · ↗sachlich · ↗unpersönlich  ●  ↗detachiert  geh., veraltet
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Argument Argumentation Atmosphäre Auseinandersetzung Dialog Diskussion Gesichtspunkt Kooperation Kritik Lernen Wahlkampf Zusammenarbeit ernsthaft fair konstruktiv korrekt nüchtern ruhig streng vernünftig wahrheitsgetreu

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sachbezogen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann wird er vielleicht wieder frei für sachbezogene Arbeit im Unterricht.
Der Tagesspiegel, 18.11.2003
Um der ideal organisierten Lobby der Ärzte entgegenzuwirken, hilft eigentlich nur eine sehr sachbezogene Aufklärung der Öffentlichkeit.
Die Zeit, 23.05.1975, Nr. 22
Hier haben die Wörter noch ihre volle sachbezogene Aussagekraft, sie sind Namen.
Wehnert, Martin: Thema und Motiv. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 7775
In beiden Gremien habe sich eine ständige und enge sachbezogene Zusammenarbeit ergeben.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 323
Sofern die Kritik ressentimentfrei und sachbezogen blieb, war sie eine notwendige Ergänzung der teilweise stark ins Spekulative auslaufenden Typenordnungen.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 139
Zitationshilfe
„sachbezogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sachbezogen>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sachbezeichnung
Sachbeschädigung
Sachbericht
Sachbereich
Sachbefugnis
Sachbezogenheit
Sachbezug
Sachbezüge
Sachbuch
Sachdarstellung