sachlogisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsach-lo-gisch (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An eine Korrektur dieser Haltung durch sachlogische Gespräche ist überhaupt nicht zu denken.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 161
Denn eine solche Konstellation setze "das öffentliche Eingeständnis ihres Scheiterns seitens der Regierung sachlogisch" voraus.
Die Welt, 19.06.2003
Darum sollte durch "sachlogisches Vorgehen", wie es Binninger bezeichnet, die Regierung in Bedrängnis gebracht werden.
Die Welt, 18.02.2005
Bei alledem spielt der Streit um das Berlin-Junktim, werde es nun formaljuristisch oder nur sachlogisch postuliert, eine untergeordnete Rolle.
Die Zeit, 04.06.1971, Nr. 23
Je mehr die sachlogische Planung, Durchführung und Kontrolle der Arbeitsvollzüge fortschreitet, desto stärker wird die gegenseitige Abhängigkeit bei vorgegebenem Verhalten.
Fürstenberg, F.: Rationalisierung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10485
Zitationshilfe
„sachlogisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sachlogisch>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sachliteratur
Sachlichkeit
sachlich
Sachlexikon
Sachleistung
Sachmangel
Sachmittel
sachorientiert
Sachpfändung
Sachpolitik