Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

sachverständig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung sach-ver-stän-dig
Wortzerlegung Sache verständig
Wortbildung  mit ›sachverständig‹ als Grundform: Sachverständige
eWDG

Bedeutung

mit Sachkenntnis, fachmännisch
Beispiele:
etw. sachverständig auspacken, beurteilen, mustern, bearbeiten, auswählen
ein sachverständiger Abteilungsleiter
der Elektriker, Arzt wurde als sachverständiger Zeuge vernommen
Die Heftfäden der Akten … bewunderte er sachverständig [ A. ZweigGrischa170]

Thesaurus

Synonymgruppe
beschlagen · bewandert · erfahren · fachkundig · fähig · geübt · kenntnisreich · kompetent · professionell · sachkundig · sachverständig · versiert  ●  trittsicher  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›sachverständig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sachverständig‹.

Verwendungsbeispiele für ›sachverständig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kritik an diesen Institutionen könnte ruhig etwas sachverständiger sein. [Die Zeit, 21.11.1969, Nr. 47]
Meist seien sie nicht sehr sachverständig und schon gar nicht unabhängig. [Die Zeit, 17.08.2009 (online)]
Sie bedürfen dazu einer unabhängigen, sachverständigen und durch früheres Verhalten unbelasteten Beratung. [Die Zeit, 06.12.1991, Nr. 50]
Wir glauben, daß heute niemand ein größeres Recht hat als er, sich über diese weltpolitisch bedeutsame Frage sachverständig zu äußern. [Die Zeit, 31.05.1951, Nr. 22]
Endlich erhielten die sachverständigen Elemente des Heeres die ihnen zukommende Stellung im Staat. [Pflaum, Hans-Georg: Das römische Kaiserreich. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 20873]
Zitationshilfe
„sachverständig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sachverst%C3%A4ndig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sachte
sachtchen
sacht
sachrechtlich
sachpolitisch
sachwalterisch
sackartig
sacken
sackerlot
sackerment