Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

salomonisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung sa-lo-mo-nisch
Wortzerlegung SalomonEigenname -isch
eWDG

Bedeutung

an Weisheit, Klugheit alles überragend, dem jüdischen König Salomon vergleichbar, weise
Beispiele:
ein salomonischer Spruch
ein salomonisches Urteil
salomonische Weisheit
sein Urteil war salomonisch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

salomonisch Adj. ‘weise wie Salomo, ihm zugehörig, ihm ähnlich, von ihm stammend’ (17. Jh.), besonders in der Fügung salomonisches Urteil (nach dem legendären Urteil des Königs über den Streit zweier Mütter um ein Kind). Salomo(n), König von Israel, wurde nach biblischer Darstellung von Gott mit besonderer Weisheit ausgestattet.

Typische Verbindungen zu ›salomonisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›salomonisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›salomonisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bonn plädiert dennoch für beide Wege, eine wahrlich salomonische Lösung. [Die Zeit, 04.02.1985, Nr. 05]
Die Freien bekommen nächstes Jahr mehr Geld (nämlich 400000 Mark) “salomonisch entschieden. [Die Zeit, 30.09.1983, Nr. 40]
Doch für diese salomonische Lösung scheint es nun zu spät zu sein. [Die Zeit, 01.10.1971, Nr. 40]
Der sucht in einem "transparenten Verfahren" nach einer salomonischen Lösung. [Die Welt, 16.06.2000]
Der salomonische Tempel bedeutete zwar schon an sich einen Rückschlag gegenüber diesem puritanischen Kult. [Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. III, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 164]
Zitationshilfe
„salomonisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/salomonisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
salizyl-
salisch
salinisch
saldierend
saldieren
salonfähig
salopp
salpeterartig
salpeterhaltig
salpetrig