sauerstofffrei

Alternative Schreibung sauerstoff-frei
Grammatik Adjektiv
Worttrennung sau-er-stoff-frei
Wortzerlegung  Sauerstoff -frei
Rechtschreibregeln § 45 (4)

Typische Verbindungen zu ›sauerstofffrei‹, ›sauerstoff-frei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sauerstofffrei‹.

Verwendungsbeispiele für ›sauerstofffrei‹, ›sauerstoff-frei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die meisten Zuschauer sind geblieben, zum raschen Gehen ist man von der sauerstofffreien Atmosphäre zu ermattet.
Süddeutsche Zeitung, 16.04.2002
Die Proben aus der Tiefe verschloß der Forscher mit Hilfe seiner Frau Heidi, ebenfalls Mikrobiologin, in sauerstofffreien Flaschen.
Die Zeit, 10.12.1982, Nr. 50
Beide hatten unabhängig voneinander erkannt, daß die noch sauerstofffreie Atmosphäre der jungfräulichen Erde eine geradezu ideale Voraussetzung für die Entstehung von Leben gewesen sein mußte.
Die Zeit, 21.05.1982, Nr. 21
Die Forscher fanden in den sauerstofffreien Meerestiefen riesige Matten aus Mikroorganismen.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.2002
Das ist wichtig, denn der Granit kann nur unter sauerstofffreien Bedingungen eventuell frei gewordene Radionuklide auffangen und an seine Kristallstruktur binden.
Die Welt, 18.02.2004
Zitationshilfe
„sauerstofffrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sauerstofffrei>, abgerufen am 17.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sauerstoffflasche
Sauerstoffdusche
Sauerstoffbrille
Sauerstoffbehandlung
Sauerstoffbedarf
Sauerstoffgebläse
Sauerstoffgehalt
Sauerstoffgerät
sauerstoffhaltig
Sauerstoffmangel