Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

sauteuer

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung sau-teu-er

Thesaurus

Synonymgruppe
sündhaft teuer  ●  (viel Geld) verschlingen  variabel · ein Vermögen kosten  übertreibend, fig. · sehr teuer  Hauptform · (ein) Schweinegeld kosten  ugs. · (einen) irren Haufen Geld kosten  ugs. · sauteuer  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Wucherpreis · hoher Preis · überhöhter Preis · überzogener Preis  ●  Apothekenpreis  ugs. · Apothekerpreis  ugs. · Mondpreis  ugs. · gepfefferter Preis  ugs. · gesalzener Preis  ugs. · saftiger Preis  ugs. · stolzer Preis  ugs.
  • überhöhte Preise (fordern) · überzogene Preise (haben)  ●  es vom Lebendigen nehmen  Redensart · es von den Lebenden nehmen  Redensart · es von den Lebendigen nehmen  Redensart
Antonyme

Verwendungsbeispiele für ›sauteuer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kriege ich sie dazu, mich nicht um einen Teil der ohnehin sauteuren Lohnkosten zu betrügen? [Süddeutsche Zeitung, 12.09.1996]
Da war zwar ein Tante‑Emma‑Laden um die Ecke, aber das Angebot war sauteuer. [Der Tagesspiegel, 15.08.2000]
Der wollte er ein Ende setzen, rauchte sauteure Zigarren und bastelte die soziale Marktwirtschaft. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.2000]
Die Telekom AG ist selbst bei ihrer sauteuren Komfortauskunft nicht imstande, die Nummer dieses gewünschten Teilnehmers anzusagen – die wissen ja nicht mal die himmlische Vorwahl! [Süddeutsche Zeitung, 09.12.1995]
Es wird also wieder ein sauteures Zahnputzgerät entstehen, das jede Überschreitung der Orangenregel mit Alarmgeklingel ahndet und nach zwei Minuten abwinkt. [Der Tagesspiegel, 20.06.2003]
Zitationshilfe
„sauteuer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sauteuer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sausenlassen
sausen lassen
sausen
sauschwer
sauschlecht
sautieren
sauwohl
sazerdotal
scannen
scemando