Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

scharfäugig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung scharf-äu-gig
Wortzerlegung scharf Auge -ig
eWDG

Bedeutung

mit scharf sehenden Augen
Beispiele:
ein scharfäugiges Reh
scharfäugig nach etw. spähen

Thesaurus

Synonymgruppe
scharfsichtig · scharfäugig

Typische Verbindungen zu ›scharfäugig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›scharfäugig‹.

Verwendungsbeispiele für ›scharfäugig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hatten beide sofort scharfäugig die kleine Büste erspäht und es ließ ihre Hoffnungen schwellen. [Morris, Gerda: Brigitte wehrt sich, Düsseldorf: Iltis 1952, S. 218]
Der „scharfäugigste Falke der Karpaten“ nimmt langsam seinen wohlbedachten Weg. [Die Zeit, 27.04.1990, Nr. 18]
Werbebilder werden so scharfäugig betrachtet, wie es üblicherweise nur Kunstwerke erdulden müssen. [Die Zeit, 17.07.1995, Nr. 29]
Aber den "Reflexionen eines Falken" gebricht es gelegentlich an scharfäugiger Vernunft. [Die Zeit, 19.01.1996, Nr. 4]
Was nutzt schon das scharfäugige Durchspüren der Aktentaschen in Hamburg‑Fuhlsbüttel, solange nicht auf allen Flughäfen der Welt gleichermaßen streng kontrolliert wird? [Die Zeit, 07.07.1978, Nr. 28]
Zitationshilfe
„scharfäugig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/scharf%C3%A4ugig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
scharfzüngig
scharfzahnig
scharfzackig
scharfstellen
scharfsinnig
scharlachartig
scharlachen
scharlachfarben
scharlachrot
scharlatzen