scharlachrot

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungschar-lach-rot
WortzerlegungScharlach1rot
eWDG, 1974

Bedeutung

leuchtend rot, hochrot
Beispiele:
scharlachrotes Samt, Tuch
ein scharlachroter Umhang
sein Gesicht verfärbte sich scharlachrot, wurde scharlachrot
ein scharlachroter Streifen am Himmel
über dem leichten goldenen Brustharnisch ist der scharlachrote, hermelinverbrämte Waffenrock geöffnet [RehfischHexen157]

Thesaurus

Kunst
Synonymgruppe
karminrot · ↗orangerot · scharlachrot
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beere Blume Blüte Buchstabe Engel Frucht Gewand Kaiserin Kampfhuhn Kleid Mantel Robe Rock Siegel Tuch färben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›scharlachrot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und für Momente beginnt der scharlachrote Bildraum tatsächlich vor unseren Augen zu tanzen.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.2000
Sie findet Baudelaire "deprimierend", und er liebt sie hastig auf der scharlachroten Couch.
Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22
Er hat meist ein scharlachrotes Gesicht und einen langen Bart.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16141
Es begann sogleich unter den goldenen Kastanien, zwischen den scharlachroten Orchideen zu grasen.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 36
Aber im Osten hatte sich zwischen das Meer und den einförmigen Himmel ein scharlachroter Streifen geschoben.
Andersch, Alfred: Sansibar oder der letzte Grund, Olten: Walter 1957 [1957], S. 185
Zitationshilfe
„scharlachrot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/scharlachrot>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scharlachmilbe
Scharlachfriesel
Scharlachfieber
scharlachfarben
Scharlachepidemie
Scharlachverdacht
Scharlatan
Scharlatanerie
scharlatzen
scharlenzen