Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

scharlachrot

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung schar-lach-rot
Wortzerlegung Scharlach1 rot
eWDG

Bedeutung

leuchtend rot, hochrot
Beispiele:
scharlachrotes Samt, Tuch
ein scharlachroter Umhang
sein Gesicht verfärbte sich scharlachrot, wurde scharlachrot
ein scharlachroter Streifen am Himmel
über dem leichten goldenen Brustharnisch ist der scharlachrote, hermelinverbrämte Waffenrock geöffnet [ RehfischHexen157]

Thesaurus

Kunst
Synonymgruppe
karminrot · orangerot · scharlachrot
Oberbegriffe
  • kräftig rot · leuchtend rot · mohnrot · sattrot  ●  rot  Hauptform · (in der) Farbe der Liebe  ugs.

Typische Verbindungen zu ›scharlachrot‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›scharlachrot‹.

Verwendungsbeispiele für ›scharlachrot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie findet Baudelaire "deprimierend", und er liebt sie hastig auf der scharlachroten Couch. [Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22]
Er hatte besondere Freude an scharlachroten Mustern, die als schmerzhafteste Tätowierungen bekannt sind. [Die Zeit, 16.04.1965, Nr. 16]
Und für Momente beginnt der scharlachrote Bildraum tatsächlich vor unseren Augen zu tanzen. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.2000]
Beim "Scharlachroten Buchstaben" wußte ich leider schon 1972 beim Drehen, daß er mißraten würde. [Die Welt, 13.08.2005]
Er hat meist ein scharlachrotes Gesicht und einen langen Bart. [o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16141]
Zitationshilfe
„scharlachrot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/scharlachrot>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
scharlachfarben
scharlachen
scharlachartig
scharfäugig
scharfzüngig
scharlatzen
scharlenzen
scharmutzieren
scharmützeln
scharmützen