scharlenzen

GrammatikVerb
Worttrennungschar-len-zen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet müßig (herum)gehen und gaffen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

scharlenzen · scharlatzen
scharlenzen Vb. ‘liebäugeln, kokett umherblicken’ (Goethe), älter scharlatzen Vb. ‘schlendern, spazierengehen’ (16. Jh.). Herkunft ungewiß. Wohl lautspielerische Erweiterungen von ↗schlenzen1 ‘müßig, nachlässig herumgehen, sich herumtreiben, tändeln’ (s. d.).
Zitationshilfe
„scharlenzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/scharlenzen>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
scharlatzen
Scharlatanerie
Scharlatan
Scharlachverdacht
scharlachrot
Scharm
scharmant
Scharmanz
Schärmaschine
Scharmützel