scheffelweise

GrammatikAdverb
Worttrennungschef-fel-wei-se
WortzerlegungScheffel-weise
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich in großer Menge
Beispiele:
er hat das Geld scheffelweise eingestrichen
der berühmte Künstler bekam das Lob gleich scheffelweise
Zitationshilfe
„scheffelweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/scheffelweise>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
scheffeln
Scheffel
scheelsüchtig
Scheelsucht
Scheelit
Scheherazade
Scheherezade
Scheibband
Scheibchen
scheibchenförmig