scheiße

Worttrennungschei-ße (computergeneriert)
GrundformScheiße
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

derb, abwertend ausgesprochen schlecht, unerfreulich, ärgerlich

Thesaurus

Synonymgruppe
Kacke  derb · ↗doof  ugs. · ↗lahm  ugs. · scheiße  derb · ↗uncool  ugs. · ↗ungeil  ugs. · ↗ätzend  ugs.
Synonymgruppe
schlecht  ●  ↗beschissen  ugs. · scheiße  derb
Assoziationen
  • Scheiß...  derb, aggressiv · ↗bescheuert  ugs., aggressiv · ↗beschissen  ugs., aggressiv · ↗blöd  ugs., aggressiv · ↗mies  ugs. · ↗verdammt  ugs., aggressiv · verfickt  vulg., aggressiv · ↗verflucht  ugs., aggressiv

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bonbon Scheiße aussehen finden genauso ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›scheiße‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Event war großartig, aber nur das Ergebnis ist so scheiße.
Die Zeit, 26.05.2013 (online)
Es war kalt, das Spiel war auch scheiße ", sagte er zuerst.
Der Tagesspiegel, 06.03.2005
Jedenfalls hat Kormoran die Wende erkannt und findet sie folglich scheiße.
konkret, 1995
Kaugummis aus dem Automaten sind scheiße, das waren die schon immer.
Bach, Tamara: Marsmädchen, Hamburg: Verlag Friedrich Oetinger 2003, S. 29
Horst meinte, unsere Frauenbeziehungen seien vor der Revolution eh alle scheiße, der Kampf sei wichtiger.
Der Spiegel, 15.06.1998
Zitationshilfe
„scheiße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/scheiße>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheißdreck
Scheißding
Scheißangst
scheiß-
Scheiß
scheißegal
scheißen
Scheißer
Scheißerei
Scheißeritis