schichtspezifisch

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Nebenform gemeinsprachlich schichtenspezifisch · Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache
Worttrennungschicht-spe-zi-fisch · schich-ten-spe-zi-fisch
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Soziologie im Zusammenhang mit einer (bestimmten) gesellschaftlichen Schicht stehend
Kollokation:
als Adjektivattribut: eine schichtspezifische Sozialisation; eine schichtenspezifische Sprache; schichtenspezifische Unterschiede
a)
von der gesellschaftlichen Schicht abhängig (Lesart 1)
Beispiele:
Die Wahlpräferenzen von Mitbürgern mit ausländischen Wurzeln ähneln denen von hier geborenen Wahlbürgern. Es sind also milieu- und schichtenspezifische Faktoren, die die Wahlentscheidung bestimmen – und […] nicht vor allem die Herkunft. [Die Welt, 15.08.2013]
Nicht mangelnde Intelligenz sei in vielen Fällen schuld am Schulversagen, vielmehr führten schichtspezifische, regionale und kulturelle Bedingungen zu einer Auslese, die nicht zu rechtfertigen sei. [Die Zeit, 03.08.2006, Nr. 32]
Gewalt gegen Frauen ist kein schichtenspezifisches Problem. [Die Zeit, 10.01.1986, Nr. 03]
Der schichtspezifische Einfluß auf politische Einstellungen und Werthaltungen ist in zahlreichen Untersuchungen immer wieder belegt worden. [Der Spiegel, 12.02.1979, Nr. 7]
Wenn man heute die Literatur zwischen Stechlin und Zauberberg auf ihren zeitgeschichtlich-gesellschaftlichen Wahrheitsgehalt hin abklopft, so zeigt sie gewiß kein vollständiges Bild der Verhältnisse, sondern ein schichtspezifisches. [Die Zeit, 12.10.1973, Nr. 42]
b)
für eine (bestimmte) gesellschaftliche Schicht bezeichnend
Beispiele:
Der Roman [Imre Kertész’ »Roman eines Schicksalslosen«] wurde in fünftausend Exemplaren gedruckt – er gehörte in die Kategorie der sogenannten »schichtenspezifischen«, das heißt dem eingeweihten Publikum vorbehaltenen Literatur, die bloß am Rand wahrgenommen werden durfte. [Welt am Sonntag, 03.04.2016, Nr. 14]
Dialekte und schichtspezifische Sprechweisen werden bei der Filmsynchronisation in der Regel nicht berücksichtigt, sondern durch deutsche Standardsprache ersetzt. [Neue Zürcher Zeitung, 25.04.2014]
Mit der Privatisierung des Fernsehens bildeten sich schichtspezifische Sender: Es gibt Bildungsfernsehen wie Arte oder 3sat. Und eben auch Unterschichtfernsehen, das ist dann die Welt von RTL und Sat 1. Ganz unten liegt RTL II. [Neue Zürcher Zeitung, 18.02.2007]
Sind die so genannten Bildungsgüter – zum Beispiel die Bibel, Shakespeare, Mann – tatsächlich zeitgebunden und schichtspezifisch (= (nur) für eine bestimmte gesellschaftliche Schicht vorgesehen)? [Die Welt, 27.07.2000]
Ein »schichtenübergreifendes Männlichkeitsmodell« hat es in Mittelalter und Neuzeit nie gegeben, sondern nur schichtenspezifische Normenkataloge. [Frankfurter Rundschau, 08.06.1999]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sozialisation

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schichtspezifisch‹.

Zitationshilfe
„schichtspezifisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schichtspezifisch>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schichtschluss
Schichtpressstoff
Schichtpause
Schichtmeister
Schichtlohn
Schichtstoff
Schichtstufe
Schichtung
Schichtunterricht
Schichtverfahren