schieferfarben

GrammatikAdjektiv
Worttrennungschie-fer-far-ben (computergeneriert)
WortzerlegungSchiefer-farben
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch schieferblau

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Beine steckten in schieferfarbenen Strümpfen, es sah abscheulich aus.
Die Zeit, 13.11.1958, Nr. 46
Das Land, übersät von schieferfarbenen Seen, glich einem mottenzerfressenen Teppich.
Die Zeit, 14.10.1966, Nr. 42
Das Empire State Building ragt als kaum erkennbarer grauer Geist in den schieferfarbenen Winterhimmel.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.1994
Zitationshilfe
„schieferfarben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schieferfarben>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schieferdunkel
Schieferdecker
Schieferdach
Schieferbruch
Schieferblock
schieferfarbig
Schiefergas
Schiefergasförderung
Schiefergebirge
schiefergedeckt