Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schiefgewickelt

Alternative Schreibung schief gewickelt
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung schief-ge-wi-ckelt ● schief ge-wi-ckelt
Rechtschreibregeln § 36 (1), § 36 (2.1)

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ...
  2. 2. [salopp, übertragen] ⟨schiefgewickelt sein⟩
eWDG

Bedeutungen

1.
Beispiel:
ein schiefgewickelter Verband, Rock, Turban
2.
salopp, übertragen schiefgewickelt sein (= sich gründlich irren)
Beispiel:
da bist du (aber) schiefgewickelt!

Verwendungsbeispiele für ›schiefgewickelt‹, ›schief gewickelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und auch die famose Christiane Schorn als Trude Grimm vermag das schiefgewickelte Unternehmen nicht geradezurichten. [Die Zeit, 30.12.1994, Nr. 1]
Oberflächlich ist zwar andauernd von Plätzchen, Christbäumen und seliger Eintracht die Rede, doch in Wirklichkeit geht es um die Tücken des Alltags und schiefgewickelte Lebenskonzepte. [Der Tagesspiegel, 06.11.1997]
Da seid ihr schiefgewickelt. [Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 37]
Zitationshilfe
„schiefgewickelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schiefgewickelt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schiefgetreten
schiefgehen
schieferverkleidet
schiefern
schieferig
schieflachen
schieflaufen
schieflegen
schiefliegen
schiefmaulig