Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schienen

Grammatik Verb · schient, schiente, hat geschient
Aussprache 
Worttrennung schie-nen
GrundformSchiene
Wortbildung  mit ›schienen‹ als Erstglied: Schienung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [Medizin] ein (gebrochenes) Glied mit einer Schiene stützen, ruhigstellen
  2. 2. [historisch] ⟨jmd. ist geschient⟩ jmd. trägt eine Ritterrüstung
eWDG

Bedeutungen

1.
Medizin ein (gebrochenes) Glied mit einer Schiene stützen, ruhigstellen
Beispiele:
ein gebrochenes Bein, einen Arm schienen
sein Arm war geschient
2.
historisch jmd. ist geschientjmd. trägt eine Ritterrüstung
Beispiel:
Ein anderer Gott stand, kriegerisch geschient, in einem Himmel geschwungener Fahnen und Lanzen [ Sternheim4,89]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schiene · Schienbein · schienen · Reißschiene
Schiene f. ‘langgestreckte Stahlleiste als Fahrspur für Eisen- und Straßenbahnen’ (zuerst im Bergbau, 18. Jh.), zuvor ‘Leiste aus Metall, Holz u. dgl.’ (auch als Verstärkungsunterlage bei Knochenbrüchen); seit dem 18. Jh. in vielen technischen Spezialbedeutungen. Ahd. skina ‘Schienbein’ (8. Jh.), mhd. schin(e) ‘Schienbein, Röhre, Streifen’, mnd. schēne, mnl. scēne, nl. scheen, aengl. scinu, engl. shin ‘Schienbein’ stehen als n-Ableitungen (germ. *skīnō) im Sinne von ‘schmales Stück Holz, Span, schmaler, spanähnlicher Knochen’ zu der unter scheiden (s. d.) angegebenen Wurzel ie. *skē̌i- ‘schneiden, trennen, scheiden’; vgl. ohne n-Formans mhd. schīe ‘Zaunpfahl’, aengl. scīa ‘Schienbein’. Hierzu gehört die mit Bein (s. d.) im Sinne von ‘Knochen’ zusammengesetzte Verdeutlichung Schienbein n. ahd. skinabein (Hs. 12. Jh.), mhd. schinebein, nl. scheenbeen, aengl. scinbān, engl. shin-bone. – schienen Vb. ‘mit einer Schiene versehen’ (zur Verstärkung, Stütze, Ruhigstellung), als chirurgischer Fachausdruck bereits im 17. Jh. Reißschiene f. ‘Lineal mit Querleiste am Ende, Zeichenlineal’ (19. Jh.), zu reißen ‘zeichnen’ (s. d.).
Zitationshilfe
„schienen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schienen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schieläugig
schielen
schiegen
schiefwinklig
schiefwinkelig
schienenfrei
schienengebunden
schier
schieren
schiete