Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schlachten

Grammatik Verb · schlachtet, schlachtete, hat geschlachtet
Aussprache 
Worttrennung schlach-ten
Wortbildung  mit ›schlachten‹ als Erstglied: Schlachtbank · Schlachtblock · Schlachtefest · Schlachtemesser · Schlachteplatte · Schlachter · Schlachterei · Schlachtfest · Schlachtfett · Schlachtfleisch · Schlachtgeflügel · Schlachtgewicht · Schlachthalle · Schlachthaus · Schlachthof · Schlachtmesser · Schlachtopfer · Schlachtpaket · Schlachtplatte · Schlachtreife · Schlachtschwein · Schlachtschüssel · Schlachttier · Schlachtvieh · Schlächter · Schlächterei · schlachtbar · schlachtreif
 ·  mit ›schlachten‹ als Letztglied: abschlachten · ausschlachten · hinschlachten · notschlachten · schwarzschlachten
 ·  mit ›schlachten‹ als Grundform: -schlachten · Schlachten
eWDG

Bedeutung

ein Tier töten, um es für die (menschliche) Ernährung zu verwenden
Beispiele:
ein Schwein, Rind, Huhn schlachten
für den Sonntagsbraten hatte er ein Kaninchen geschlachtet
in der nächsten Woche wollen wir schlachten (= Schlachtfest machen)
abwertend, übertragen jmdn. hinmorden, hinschlachten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

schlachten · ausschlachten · Schlachter · Schlächter · Schlachterei · Schlächterei · Schlachtvieh
schlachten Vb. ‘zur Ernährung bestimmtes Vieh fachmännisch töten’, ahd. slahtōn (um 800), mhd. slahten, auch übertragen ‘(wehrlose) Menschen niedermetzeln, morden’, mnd. mnl. nl. slachten gehören zu den unter Schlacht (s. d.) behandelten Substantiven. ausschlachten Vb. ‘Vieh von Eingeweide befreien, ausweiden’, übertragen ‘in jeder Hinsicht ausnützen, ausbeuten’ (17. Jh.). Schlachter m. (nordd.), Schlächter m. (nordd. und md.) ‘Fleischer’, ahd. slahtāri, slahteri (11. Jh.), mhd. slahtære, (md.) slechtēre. Schlachterei, Schlächterei f. ‘Fleischerei’ (um 1800). Schlachtvieh n. ‘zum Schlachten bestimmtes Vieh’ (17. Jh.); gelegentlich auch übertragen ‘in aussichtsloser militärischer Situation sinnlos geopferte Truppen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
  • auslöschen · ermorden · killen · meucheln · tot... · umbringen · ums Leben bringen  ●  (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden  fig. · (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ins Jenseits befördern  fig. · töten (absichtlich)  Hauptform · zum Schweigen bringen  fig. · zur Strecke bringen  fig. · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · abmurksen  ugs. · abservieren  ugs., salopp, fig. · ausknipsen  ugs., fig., salopp · entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs., fig. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · kaltmachen  ugs. · totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs., fig. · umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.
  • marodieren · sengen und morden · sengen und plündern  ●  sengen und brennen  veraltet

Typische Verbindungen zu ›schlachten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schlachten‹.

Verwendungsbeispiele für ›schlachten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er stieg wahrhaftig in den Bergen umher, und wenn ihm junge Frauen in die Hände fielen, schlachtete er sie. [Tucholsky, Kurt: Ein Pyrenäenbuch. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 8308]
Die Väter schlachten, ohne es zu merken, die eigenen Kinder. [Die Zeit, 20.06.1997, Nr. 26]
Die Kuh, die man melken will, darf man nicht schlachten. [konkret, 1989]
Es sieht aus wie frisch geschlachtet, und das ist es auch. [Die Zeit, 01.12.2012, Nr. 49]
Wir haben keine Tiere, die wir füttern, melken und schlachten müssen. [Brückner, Christine: Wenn du geredet hättest, Desdemona, Frankfurt a. M.: Ullstein 1986 [1983], S. 142]
Zitationshilfe
„schlachten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schlachten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schlachtbar
schlabbrig
schlabbern
schlabberig
schizothym
schlachtreif
schlack
schlacken
schlackenfrei
schlackenreich