schlafbedürftig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung schlaf-be-dürf-tig
Wortzerlegung Schlaf -bedürftig
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Schlafbedürfnis

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemand) kann kaum die Augen aufhalten · (jemandem) fallen die Augen zu · (sich) kaum noch auf den Beinen halten (können) · hundemüde · müde · reif fürs Bett · schlafbedürftig · schlaftrunken · schläfrig · sterbensmüde · todmüde · unter Schlafmangel leiden · verschlafen · vor Müdigkeit umfallen · übermüdet · übernächtigt  ●  (sich) Streichhölzer zwischen die Augen(lider) klemmen  ugs. · dösig  ugs. · ein fades Aug haben  ugs., wienerisch · verpennt  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›schlafbedürftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gehen schlafen wie schlafbedürftige Tiere, rollen sich ein und schlafen bereits. [Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 21738]
Daß sie es für völlig normal halten, schlafbedürftigen Menschen auf diese Weise einen Morgengruß zu vermitteln. [Die Zeit, 16.09.1988, Nr. 38]
Voll im Trend in Japan sind auch sogenannte „NAP‑Shops“, dort mietet der Schlafbedürftige Zelte oder Röhren stundenweise für ein Nickerchen. [Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30]
Zitationshilfe
„schlafbedürftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schlafbed%C3%BCrftig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schlacksig
schlackrig
schlackig
schlackern
schlackerig
schlafbenommen
schlafen
schlafen wie ein Baby
schlafen wie ein Murmeltier
schlafen wie ein Stein