schlagend

Grammatik partizipiales Adjektiv · Komparativ: schlagender · Superlativ: am schlagendsten
Aussprache 
Worttrennung schla-gend
Wortzerlegung schlagen -end2
eWDG

Bedeutungen

1.
überzeugend
Beispiele:
ein schlagender Beweis, ein schlagendes Argument, ein schlagender Grund
es gab keinen schlagenderen Beweis dafür
jmdm. etw. schlagend beweisen, widerlegen
Das zeigt am schlagendsten ein Blick auf die praktische Auswirkung der physikalischen Wissenschaft […] [ PlanckWeltbild13]
treffend
Beispiele:
ein schlagendes Beispiel
[…] es mußte ein gewandtes, witziges, schlagendes Wort sein, das ihn zugleich spitzig verwundete und ihm imponierte […] [ Th. MannBuddenbrooks1,100]
Seinem schlagenden Witz tat das freilich keinen Abbruch […] [ TralowKepler334]
durchschlagend
Beispiele:
eine schlagende Wirkung
je früher das Mittel genommen wird, umso schlagender ist der Erfolg
2.
Bergmannssprache schlagende Wetter (= unter Tage auftretendes Gemisch von Gas und Luft, das Methan enthält und explosibel sein kann)
Beispiele:
er war durch schlagende Wetter getötet worden
schlagende Wetter drohten
Maßnahmen gegen schlagende Wetter
3.
eine schlagende Verbindung (= eine studentische Verbindung an Hochschulen, in der noch Zweikämpfe mit Degen oder Säbel ausgefochten werden)
Beispiele:
in eine schlagende Verbindung eintreten
einer schlagenden Verbindung angehören

Thesaurus

Synonymgruppe
sehr überzeugend · treffend (Vergleich, Beispiel) · unmittelbar einleuchten(d)  ●  schlagend (Beweis, Argument, Beispiel ...)  fig. · sehr gut  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›schlagend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schlagend‹.

Verwendungsbeispiele für ›schlagend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frau als Ware wäre hierfür wahrhaftig ein schlagendes Argument gewesen. [Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 954]
Sie setzt den Leser mitten ins schlagende Herz der Geschichte. [Die Zeit, 13.04.2013, Nr. 15]
Früher wie heute sind schlagende Verbindungen ein Bund fürs Leben. [Die Zeit, 22.04.2004, Nr. 18]
Es fuhr ihm viel durch den Kopf, er sprühte geradezu, und sein Witz war schlagend. [Die Zeit, 15.10.1953, Nr. 42]
Wenn ich immer meinen Geschmack befragte, würde ich die Hände über den Kopf schlagend aus den Proben laufen. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.2004]
Zitationshilfe
„schlagend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schlagend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schlagen
schlagbar
schlagartig
schlafwandlerisch
schlafwandeln
schlagfertig
schlagfest
schlagflüssig
schlagkräftig
schlaglichtartig