schlangenhaft

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungschlan-gen-haft
WortzerlegungSchlange-haft
eWDG, 1976

Bedeutung

hinterhältig und listig
Beispiele:
eine schlangenhafte Klugheit
schlangenhafte Blicke
ihr Charakter hatte etwas Schlangenhaftes
sie war schlangenhaft klug

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war nicht bittend gesagt, sondern fordernd, und es war auch nicht eigentlich gesagt, sondern herausgepreßt, hervorgezischelt, schlangenhaft.
Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 85
Selbstbewusst mit hochgestecktem Haar und im rosafarbenen, gerüschten Kleid gibt sie sich zunächst geschmeidig, beinahe schlangenhaft.
Die Welt, 11.04.2002
Die konnte tanzen, hatte einen jungen, biegsamen Leib, langes, schlangenhaftes Haar, und trug in der Hand das bluttriefende Männerhaupt.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2003
Das Eßzimmer war von Parfüms wie von schlangenhaften Linien durchzogen.
Walser, Robert: Jakob von Gunten, Zürich: Suhrkamp 1973 [1909], S. 124
Einerseits zeigen auch sie öfter eine gewisse Tendenz auf schlangenhafte Streckung des Körpers bei gleichzeitigem Leben am oder im Wasser.
Bölsche, Wilhelm: Das Leben der Urwelt, Leipzig: Dollheimer 1931 [1931], S. 108
Zitationshilfe
„schlangenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schlangenhaft>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlangengurke
Schlangengrube
schlangengleich
Schlangengift
Schlangengezücht
Schlangenhals
Schlangenhaut
Schlangenkaktus
schlangenklug
Schlangenkopf