schlechtreden

GrammatikVerb · redet schlecht, redete schlecht , hat schlechtgeredet
Worttrennungschlecht-re-den
Wortzerlegungschlechtreden
Rechtschreibregeln§ 34 (2.2)

Thesaurus

Synonymgruppe
für ehrlos erklären · ↗schlechtmachen · ↗verleumden · ↗verlästern · ↗verschreien  ●  ↗heruntermachen  ugs. · ↗infamieren  geh. · madigmachen  ugs. · ↗miesmachen  ugs. · schlechtreden  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(etwas) schlechtreden · ↗(jemandem etwas) verekeln · ↗(jemandem etwas) vergällen · ↗(jemandem etwas) verleiden · ↗(jemandem etwas) vermiesen · (jemandem) die Lust verderben · ↗(jemanden) vergraulen  ●  (jemandem) den Appetit verderben  variabel · ↗(etwas) miesmachen  ugs. · in die Suppe spucken  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Standort Wirtschaftsstandort reden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schlechtreden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Übrigen finde ich es unfair, wenn die Reform hinter dem Rücken des zuständigen Ministers schlechtgeredet wird.
Bild, 21.12.2000
Es lohnt sich also, die Bonität der betroffenen Länder schlechtzureden.
Die Zeit, 01.03.2010, Nr. 09
Keinesfalls dürfte sie sich von linken Ideologen diese Kenner schlechtreden lassen.
Der Tagesspiegel, 20.06.2001
Vor allem hat es keinen Sinn, den eigenen Standort, trotz aller Defizite, schlechtzureden.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.1998
Dass Regierungsangehörige aber die eigenen Vorhaben schlechtreden, ist ziemlich einmalig.
Die Zeit, 18.07.2013, Nr. 30
Zitationshilfe
„schlechtreden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schlechtreden>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlechtnis
schlechtmachen
Schlechtigkeit
schlechthin
schlechtgeschminkt
schlechtsitzend
schlechtweg
Schlechtwetter
Schlechtwetterflug
Schlechtwetterfront