Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schluckweise

Grammatik Adverb
Aussprache 
Worttrennung schluck-wei-se
Wortzerlegung Schluck -weise
eWDG

Bedeutung

Schluck für Schluck, in Schlucken
Beispiele:
er trank schluckweise seinen Kaffee
die Arznei schluckweise einnehmen

Typische Verbindungen zu ›schluckweise‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schluckweise‹.

Verwendungsbeispiele für ›schluckweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wirt bringt Wein, man trinkt ihn sparsam, zwischendurch, schluckweise; [Die Zeit, 31.03.1978, Nr. 14]
Ein Mittel, das sich uns schon oft in solchen Fällen nützlich erwiesen hat, besteht darin, eine Tasse heißen Wassers langsam und schluckweise zu trinken. [Thilo, Maria von: Die Hygiene des Weibes, Berlin: Möller 1904, S. 44]
Ferner empfahl Kneipp Tee schluckweise zu trinken von Wermut, Eichenrinde, Mistel, Wacholderbeeren oder Sauerkrautwasser (1 Eßlöffel auf 6 bis 8 Löffel Wasser). [Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 429]
Er dehnt das E auffällig, und er schluckt Luft, Laute, spricht schluckweise. [Beyer, Marcel: Flughunde, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 [1995], S. 128]
Ferner gab Kneipp bei Magenbluten 2 stündlich schluckweise Tee von Zinnkraut, Mistel, Hirtentäschelkraut. [Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 428]
Zitationshilfe
„schluckweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schluckweise>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schlucksen
schlucken
schluchzen
schloßen
schlotzig
schluderig
schludern
schludrig
schluffig
schlummerlos