schlussendlich

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungschluss-end-lich
Ungültige Schreibungschlußendlich
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) schweizerisch schließlich, endlich, am Ende, zum Schluss

Thesaurus

Synonymgruppe
alles in allem · ↗demnach · endlich · im Endeffekt · im Ergebnis · in letzter Konsequenz · ↗insgesamt (gesehen) · letzten Endes · ↗letztlich · nach allem · ↗schließlich · schließlich und endlich · schlussendlich · ↗zu guter Letzt · ↗zuletzt · zum guten Schluss  ●  am Ende des Tages  fig. · ↗letztendlich  Hauptform · unter dem Strich  fig. · Ende gut, alles gut.  ugs., sprichwörtlich · mit allem Drum und Dran  ugs. · unterm Strich  ugs.
Assoziationen
  • alles in allem · ↗generell · ↗grundsätzlich · im Allgemeinen · im Großen und Ganzen · im Grundsatz · im großen Ganzen · in Summe · in der Gesamtheit · in der Regel · in der Summe · ↗insgesamt · ↗weit gehend · ↗weitgehend · wenn man alles berücksichtigt · zusammenfassend  ●  ↗summa summarum  lat. · auf einen Nenner gebracht  ugs.
  • alles eingerechnet · alles in allem · aufs Ganze gesehen · fassen wir zusammen · im Ganzen · im Ganzen gesehen · in aller Kürze · in einem Wort · ↗insgesamt · insgesamt gesehen · kann man sagen (häufige Erweiterung) · ↗kurz · kurz und gut · ↗kurzum · ↗summarisch · um es kurz zu machen · zusammengefasst · zusammengenommen  ●  kurz gesagt  Hauptform · ↗summa summarum  lat. · der langen Rede kurzer Sinn  ugs., Redensart
  • jedenfalls (resümierend) · ↗nun · nun denn · wie dem auch sei · wie es auch sei  ●  aber na ja  ugs. · alles gut und schön (aber) ...  ugs. · also gut  ugs. · je nun  ugs., veraltet · na egal (jedenfalls)  ugs., salopp · ↗na ja  ugs. · na schön  ugs. · nun gut  ugs. · nun ja  ugs. · schön und gut (aber) ...  ugs. · sei es wie es sei  geh. · sei's drum  ugs. · wie auch immer  ugs.
  • immerhin · ↗jedenfalls · ↗mindestens · nicht übertrieben · ohne Übertreibung (gesagt) · ↗wenigstens · ↗zumindest  ●  ↗allweg  landschaftlich, schwäbisch · gut und gerne  ugs. · zumindestens  ugs.
  • eigentlich · ↗genau genommen · im Grunde · im Grunde genommen · im Klartext (streng bis ärgerlich im Ton) · im eigentlichen Sinne · ↗streng genommen · ↗strenggenommen  ●  von Rechts wegen  fig. · wenn Sie erlauben  floskelhaft, ironisierend · an und für sich  ugs. · ehrlich gesagt  ugs. · ich darf mir erlauben (hier einmal ...)  geh. · mit Verlaub  geh. · offen gesagt  ugs.
  • auf Dauer · auf die Dauer · auf die Länge (gesehen) · auf lange Sicht (gesehen) · auf längere Sicht · auf längere Zeit gesehen · ↗langfristig (gesehen) · ↗längerfristig (gesehen) · ↗über (eine) längere Zeit (hinweg)  ●  à la longue  geh., franz., bildungssprachlich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer den tödlichen Schuss schlussendlich abgegeben hatte, konnte nämlich weder in dem Verfahren noch danach geklärt werden.
Die Zeit, 07.09.2009, Nr. 36
Und schleppt sich doch, langsamer und langsamer, seiner schlussendlichen, unendlichen Lust aufs Fliegen entgegen.
Der Tagesspiegel, 06.02.2002
Und daß die brave Tochter schlußendlich stirbt, ist der Botschaft vom Opfer Kind dann doch zuviel.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.1995
Zwischen der Ankündigung einer Unterstützung und dem schlußendlich erscheinenden Produkt liegen aber Welten.
C't, 1992, Nr. 11
Die offenkundige und schlussendliche Demontage des Pfälzers würde der Union schaden - trotz Kiep, Schreiner, Weyrauch und Terlinden.
Die Welt, 06.12.1999
Zitationshilfe
„schlussendlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schlussendlich>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlüsselzahl
Schlüsselwort
Schlüsselwerk
Schlüsselübergabe
Schlüsseltext
Schlusserklärung
Schlußetappe
Schlussfeier
Schlussfolge
schlussfolgern