Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schlussfolgern

Grammatik Verb · schlussfolgert, schlussfolgerte, hat geschlussfolgert
Aussprache 
Worttrennung schluss-fol-gern
Ungültige Schreibung schlußfolgern
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
Wortbildung  mit ›schlussfolgern‹ als Erstglied: Schlussfolgerung
eWDG

Bedeutung

etw. aus etw. schlussfolgerneine Schlussfolgerung aus etw. ziehen
Beispiele:
einen Sachverhalt aus einem anderen schlussfolgern
er hat daraus geschlussfolgert, dass …

Thesaurus

Synonymgruppe
Synonymgruppe
(etwas) schließen (aus etwas) · entnehmen · schlussfolgern · zu dem Schluss kommen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›schlussfolgern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›schlussfolgern‹ und ›schlußfolgern‹.

Verwendungsbeispiele für ›schlussfolgern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie können daraus auch schlußfolgern, was der andere sieht, und danach handeln. [Die Welt, 15.03.2005]
Auch aus dem unterschiedlichen Umfang der Manöver läßt sich manches schlußfolgern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]]
Und sie schlußfolgern daraus, nun müsse die Annäherung an die Union gesucht werden. [Die Zeit, 19.11.1993, Nr. 47]
Eine andere Aufgabe appelliert an die Fähigkeit schlußfolgernd zu denken. [Die Zeit, 14.08.1964, Nr. 33]
Wall Street schlußfolgerte daraufhin, den anderen High‑Tech‑Firmen könnte es nicht besser gehen. [Süddeutsche Zeitung, 15.07.1996]
Zitationshilfe
„schlussfolgern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schlussfolgern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schlussendlich
schlurren
schlurfen
schlupfreif
schlupfen
schläferig
schläfern
schläfrig
schlägeln
schlägern