schmuckbeladen

GrammatikAdjektiv
Worttrennungschmuck-be-la-den
WortzerlegungSchmuckbeladen2

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil das Modeideal in gewissen Kreisen von Goldschmuck geprägt ist, erweist Falk der schmuckbeladenen Münchnerin seine Reverenz mit der vergoldeten Muttergottes vom Marienplatz.
Süddeutsche Zeitung, 04.07.2003
Zitationshilfe
„schmuckbeladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schmuckbeladen>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmuckbedürfnis
Schmuckbaum
Schmuckaufbewahrung
schmuck
Schmu
Schmuckblatt
Schmuckblatt-Telegramm
Schmuckblattelegramm
Schmuckblatttelegramm
Schmuckelement