Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schmuckbeladen

Grammatik Adjektiv
Worttrennung schmuck-be-la-den
Wortzerlegung Schmuck beladen2

Verwendungsbeispiele für ›schmuckbeladen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil das Modeideal in gewissen Kreisen von Goldschmuck geprägt ist, erweist Falk der schmuckbeladenen Münchnerin seine Reverenz mit der vergoldeten Muttergottes vom Marienplatz. [Süddeutsche Zeitung, 04.07.2003]
Zitationshilfe
„schmuckbeladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schmuckbeladen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schmuck
schmorgen
schmorenlassen
schmoren lassen
schmoren
schmucklos
schmuckstarrend
schmuddelig
schmuddeln
schmuddlig