schmucklos

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung schmuck-los
Wortzerlegung Schmuck-los
Wortbildung  mit ›schmucklos‹ als Erstglied: ↗Schmucklosigkeit
eWDG

Bedeutung

schlicht, einfach, zweckbetont, ohne schmückendes Beiwerk
Beispiele:
ein schmuckloses Kleid, Gebäude
eine schmucklose Frisur
Der Raum ist klein und schmucklos, gelbe Holztische ... schwarze Ledersofas und ein paar Stühle [ FlakeLogbuch95]

Thesaurus

Synonymgruppe
aufs Wesentliche konzentriert · gerafft · im Telegrammstil · im Überblick · in Kurzfassung · in geballter Form · in groben Zügen · in komprimierter Form · in konzentrierter Form · kurz gehalten · kurz und bündig · kurz und knapp · kurz zusammengefasst · ↗kurzgefasst · ↗lakonisch · ↗lapidar · mit dürren Worten · mit knappen Worten · mit wenigen Worten · ↗ohne Umschweife · schmucklos · ↗schnörkellos · ↗stichpunktartig · ↗stichwortartig · ↗summarisch · zusammengefasst · ↗überblicksartig  ●  ↗kurz gefasst  Hauptform · ↗konzis  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
klar · ↗kühl · machbarkeitsorientiert · ↗nüchtern · ohne schmückendes Beiwerk · ↗pragmatisch · ↗ruhig · sachbetont · ↗sachlich · schmucklos · ↗schnörkellos · ↗trocken · ↗vernünftig · ↗zweckmäßig
Assoziationen
Synonymgruppe
auf Zweckmäßigkeit getrimmt · auf die Funktion reduziert · ↗funktional · ↗kahl · ↗klinisch · ↗kühl · schmucklos · ↗steril · ↗ungemütlich · ↗unpersönlich · ↗unwohnlich · ↗zweckbetont
Assoziationen
Synonymgruppe
karg · ↗nüchtern · ↗schlicht · schmucklos  ●  ohne Schnickschnack  ugs., positiv
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›schmucklos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schmucklos‹.

Verwendungsbeispiele für ›schmucklos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich bedurften die schmucklosen 90 Minuten kaum einer tiefergehenden Analyse.
Der Tagesspiegel, 10.03.2002
Es ist ein schmuckloses Büro, und ich erzähle den Fall.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1996
Es war gänzlich schmucklos, weil Schmuck verteuerte, ohne zu verschönern.
Penzoldt, Ernst: Die Powenzbande, Darmstadt: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1960 [1930], S. 64
Das Viertel war schmucklos und staubig, aber kein Bild des Elends.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 441
Mit frischem Grün waren ihre Pfeiler umwunden, hinter purpurroten Fahnen verschwanden die alten schmucklosen Wände.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1690
Zitationshilfe
„schmucklos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schmucklos>, abgerufen am 08.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmuckkette
Schmuckkasten
Schmuckkästchen
Schmuckkassette
Schmuckkamm
Schmucklosigkeit
Schmucknadel
Schmuckornament
Schmuckrasen
Schmucksachen