Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schnallen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung schnal-len
Wortbildung  mit ›schnallen‹ als Letztglied: abschnallen · anschnallen · aufschnallen · einschnallen · festschnallen · herunterschnallen · losschnallen · umschnallen · unterschnallen · vorschnallen · zuschnallen · überschnallen
eWDG

Bedeutungen

1.
einen Riemen enger schnallendie Schnalle an einem Riemen öffnen, den Riemen enger zusammenziehen und ihn mit dem beweglichen Stachel erneut festhalten
Beispiele:
er musste den Riemen enger, weiter schnallen
den Gürtel weiter schnallen
bildlich
Beispiel:
umgangssprachlichden Gürtel enger schnallen (= sich einschränken, sparen)
2.
etw., jmdn., sich mit Riemen und Schnalle an einer bestimmten Stelle festmachen
Beispiele:
er schnallte die Steigeisen an die Füße
sich an den Sitz schnallen
den Hund an die Leine schnallen
die Decke auf den Koffer, die Skier auf den Gepäckträger schnallen
sie schnallten den Kranken auf den Operationstisch
sich [Dativ] den Rucksack auf den Rücken schnallen
die Halsbinde um den Kragen schnallen
sich [Dativ] den Gürtel um den Leib schnallen
3.
etw. von etw. schnallenetw. mit Riemen und Schnalle Befestigtes losmachen, abnehmen
Beispiel:
den Koffer vom Gepäckträger schnallen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schnalle · schnallen
Schnalle f. ‘mit einem beweglichen Teil versehene Schließvorrichtung (an Riemen, Gürteln, Kleidern u. ä.)’, mhd. snalle, auch ‘Mund, altes geschwätziges Weib’, gehört wohl als Ablautbildung wie mhd. snal m. ‘rasche, schnelle Bewegung und der dabei entstehende Laut’, snallen ‘(sich) mit einem schnappenden Geräusch schnell bewegen, schwatzen’, dann auch ‘krachen, knallen’, zu dem unter schnell (s. d.) behandelten Adjektiv. schnallen Vb. ‘mit einer Schnalle schließen oder festmachen, mit Gurten, Riemen befestigen’ (17. Jh.). Redensartlich den Gürtel, Riemen fester, enger schnallen ‘sich im Essen einschränken’.

Typische Verbindungen zu ›schnallen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schnallen‹.

Verwendungsbeispiele für ›schnallen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Messer hatte er sich ans rechte Bein geschnallt, es sah albern aus, kleinlich. [Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 3]
Um mich zu erden, schnalle ich die Skier an die Schuhe. [Die Zeit, 15.05.2012, Nr. 10]
Wir schnallen die Skier unter die Füße, die Stöcke halten wir fest in den Händen. [Die Zeit, 22.12.2004, Nr. 53]
Wir haben das auch geschnallt und versucht, uns dagegen zu stellen. [Die Zeit, 26.06.2006, Nr. 26]
Jeder schnallt den vorderen Fuß fest und versucht, sich ein paar Meter fortzubewegen. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.1999]
Zitationshilfe
„schnallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schnallen#1>.

Weitere Informationen …

schnallen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung schnal-len (computergeneriert)
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, salopp etw. geschnallt habenetw. verstanden haben
Beispiel:
endlich hat er es geschnallt

Typische Verbindungen zu ›schnallen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schnallen‹.

Verwendungsbeispiele für ›schnallen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Messer hatte er sich ans rechte Bein geschnallt, es sah albern aus, kleinlich. [Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 3]
Um mich zu erden, schnalle ich die Skier an die Schuhe. [Die Zeit, 15.05.2012, Nr. 10]
Wir schnallen die Skier unter die Füße, die Stöcke halten wir fest in den Händen. [Die Zeit, 22.12.2004, Nr. 53]
Wir haben das auch geschnallt und versucht, uns dagegen zu stellen. [Die Zeit, 26.06.2006, Nr. 26]
Jeder schnallt den vorderen Fuß fest und versucht, sich ein paar Meter fortzubewegen. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.1999]
Zitationshilfe
„schnallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schnallen#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schnakisch
schnakig
schnafte
schnadern
schnackig
schnalzen
schnapp
schnappen
schnappern
schnapsen