schnipseln

GrammatikVerb · schnipselt, schnipselte, hat geschnipselt
Worttrennungschnip-seln
Wortbildung mit ›schnipseln‹ als Letztglied: ↗abschnipseln · ↗ausschnipseln · ↗herausschnipseln · ↗herumschnipseln · ↗kleinschnipseln · ↗wegschnipseln
 ·  mit ›schnipseln‹ als Grundform: ↗Schnipselei · ↗verschnipseln · ↗zerschnipseln
eWDG, 1976 und DWDS, 2017

Bedeutung

umgangssprachlich Quelle: DWDS, 2017
Synonym zu schnippeln

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Thesaurus

Synonymgruppe
scheren · ↗schneiden · ↗säbeln (humor. oder abwertend)  ●  ↗schnibbeln  ugs., norddeutsch · ↗schnippeln (auch abwertend)  ugs. · schnipseln (auch abwertend)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gemüse herum kleben zusammen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schnipseln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie schnipselt und raspelt, hackt und walkt, blanchiert, fritiert, paniert.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1994
Er schlägt mit Äxten darauf ein, lässt es verrotten und aufquellen, schnipselt und schneidet es.
Die Welt, 25.08.2001
Schwitters schnipselt und klebt, baut, malt, komponiert, schreibt, trägt vor, dichtet, redet.
Die Zeit, 05.07.2012, Nr. 25
Ohne Verschleiß der Videoköpfe im Schnittrecorder, ohne strapaziertes Bandmaterial läßt es sich fast endlos probieren, tricksen, mischen und schnipseln.
C't, 1994, Nr. 8
Zusammen mit Gerrit (6) und Papa Christian Hinderland (45) malten, schnipselten und klebten wir einen Nachmittag lang.
Bild, 10.08.2001
Zitationshilfe
„schnipseln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schnipseln>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnipselei
Schnipsel
Schnips
schnippsen
schnippschnapp
schnipsen
Schnipser
Schnirkelschnecke
Schnitt
Schnittblume