schnuckelig

GrammatikAdjektiv
Nebenform schnucklig · Adjektiv
Aussprache
Worttrennungschnu-cke-lig · schnuck-lig
WortzerlegungSchnuckel-ig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich
a)
bes. von jungen Mädchen   durch ein gefälliges, ansprechendes Äußeres anziehend wirkend; attraktiv
b)
durch seine Kleinheit Gefallen erregend, Entzücken hervorrufend; reizend; hübsch; durch seine Gemütlichkeit eine angenehme Atmosphäre verbreitend
c)
appetitlich
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schnucke · Heidschnucke · Schnuckel · Schnuckelchen · schnuckelig
Schnucke f. Der Name des Heideschafes nordwestnd. Snukke, auch Snikke, der im 17. Jh. in die Literatursprache übernommen wird, ist wohl eine lautmalende Bildung (nach dem Blöken oder dem Freßgeräusch), vgl. nordd. snukken ‘schluchzen’, nukkern (Lüneburg) ‘blöken, meckern’ (von Schafen). Meist in der Zusammensetzung Heidschnucke f. Schafsrasse der norddeutschen Heidelandschaft (17. Jh.), Nebenformen -schnacke, -schnicke. Deminutiv Schnuckel m. und Schnuckelchen n. ‘Schäfchen’, Kosewort ‘Schätzchen, Liebling’ (19. Jh.). schnuckelig Adj. ‘klein und hübsch, niedlich, liebenswert’ wie ein Schäfchen (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(ganz) reizend · ↗allerliebst · ↗herzallerliebst · ↗herzig · ↗puppig · ↗wonnig · zum Knuddeln  ●  ↗niedlich  Hauptform · ↗süß  emotional · ↗goldig  ugs. · ↗putzig  ugs. · ↗schnatz  ugs., regional · schnuckelig  ugs. · zum Abknutschen  ugs. · zum Anknabbern  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
nett  ●  ↗schick  fig. · ↗schnatz  fig., regional · schnuckelig  fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fachwerkhaus Reetdachhaus Restaurant Stadion süß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schnuckelig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und bevor die noch völlig im Wert verfallen, kauft man sich besser ein paar schnuckelige Weltkonzerne dafür.
Die Welt, 11.12.2004
Der Weg führt die beiden im schnuckeligen Smart-Cabriolet die B 75 entlang.
Der Tagesspiegel, 07.09.2001
Der Wagon R ist ein kleiner schnuckeliger Van mit großer Alltagstauglichkeit.
Bild, 10.03.2000
Dabei liegt sie so schnuckelig und hübsch beisammen im Tal vom Belvedere aus.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1994
Sie sah süß aus, hatte ein pinkes Kleid an, und die Haare schnuckelig gemacht.
Die Zeit, 19.08.2011 (online)
Zitationshilfe
„schnuckelig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schnuckelig>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnuckelchen
Schnuckel
Schnucke
schnöselig
Schnösel
Schnuckiputz
schnucklig
schnuddelig
schnuddlig
Schnüffelei