Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schrittweise

Grammatik Adverb
Aussprache  [ˈʃʀɪtvaɪ̯zə]
Worttrennung schritt-wei-se
Wortzerlegung Schritt -weise

Bedeutungsübersicht+

  1. Schritt für Schritt
    1. [übertragen] allmählich
    2. adjektivisch, attributiv
eWDG

Bedeutung

Schritt für Schritt
Beispiel:
wir kamen nur schrittweise vorwärts
übertragen allmählich
Beispiel:
die Gruppe wurde schrittweise ein Kollektiv
Grammatik: adjektivisch bzw. attributiv
Beispiele:
sie strebten eine schrittweise Verständigung durch Verhandlungen an
die schrittweise Durchführung, Durchsetzung von Beschlüssen
die schrittweise Verdrängung mundartlicher Lautungen durch solche, die der Hochsprache mehr entsprechen [ Muttersprache1955]

Thesaurus

Synonymgruppe
Schritt für Schritt · Zug um Zug · diskontinuierlich · diskret · schrittweise · stufenweise  ●  inkrementell  fachspr.
Synonymgruppe
Stück für Stück · Zug um Zug · abschnittweise · eins nach dem anderen · etappenweise · in Etappen · in kleinen Schritten · portionsweise · ratenweise · schrittweise · stufenweise · stückweise  ●  Schritt für Schritt  fig. · in einzelnen Schritten  Hauptform
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
allmählich · graduell · langsam aber stetig · mit der Zeit · nach und nach · ratenweise · schrittweise · sukzessiv · sukzessive · zögernd  ●  peu à peu  franz. · langsam aber sicher  ugs. · langsam langsam  ugs. · mählich  geh., veraltend · zizerlweis  ugs., österr., bayr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›schrittweise‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schrittweise‹.

Verwendungsbeispiele für ›schrittweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn nicht, muß man sich schrittweise an das Problem herantasten. [C’t, 1997, Nr. 16]
Der weitere Ausbau kann dann schrittweise erfolgen, je nach Budget. [C’t, 1991, Nr. 2]
In dem ganzen Lied erfolgt die Bewegung lediglich zweimal schrittweise. [Austin, William W.: Neue Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 43415]
Der Abzug soll schrittweise weitergehen, Ende August 1994 soll das letzte Kontingent das Land verlassen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]]
Gemäßigtere Kräfte, darunter auch ehemalige Militärs, befürworten ein schrittweises Vorgehen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]]
Zitationshilfe
„schrittweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schrittweise>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schrittlang
schrinnen
schrinken
schrinden
schrillen
schroff
schroh
schroten
schrotten
schrottreif