schrittweise

Grammatik Adverb
Aussprache  [ˈʃʀɪtvaɪ̯zə]
Worttrennung schritt-wei-se
Wortzerlegung Schritt-weise

Bedeutungsübersicht+

  1. Schritt für Schritt
    1. [übertragen] allmählich
    2. adjektivisch, attributiv
eWDG, 1976

Bedeutung

Schritt für Schritt
Beispiel:
wir kamen nur schrittweise vorwärts
übertragen allmählich
Beispiel:
die Gruppe wurde schrittweise ein Kollektiv
Grammatik: adjektivisch, attributiv
Beispiele:
sie strebten eine schrittweise Verständigung durch Verhandlungen an
die schrittweise Durchführung, Durchsetzung von Beschlüssen
die schrittweise Verdrängung mundartlicher Lautungen durch solche, die der Hochsprache mehr entsprechen [Muttersprache1955]

Thesaurus

Synonymgruppe
Schritt für Schritt · Zug um Zug · ↗diskontinuierlich · ↗diskret · schrittweise · ↗stufenweise  ●  ↗inkrementell  fachspr.
Synonymgruppe
Stück für Stück · Zug um Zug · ↗abschnittweise · ↗etappenweise · in Etappen · in kleinen Schritten · ↗portionsweise · ↗ratenweise · schrittweise · ↗stufenweise · ↗stückweise  ●  Schritt für Schritt  fig. · in einzelnen Schritten  Hauptform
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›schrittweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schrittweise‹.

Verwendungsbeispiele für ›schrittweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn wir neue Wege gehen, tun wir dies immer schrittweise.
Der Tagesspiegel, 01.08.1999
Der Minister empfahl, den Ausbau schrittweise entsprechend der Nachfrage vorzunehmen.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.1994
In dem ganzen Lied erfolgt die Bewegung lediglich zweimal schrittweise.
Austin, William W.: Neue Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 43415
Es liegt vielmehr ein unmittelbares Hervorgehen und ein schrittweises Übergehen vor.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 28852
Auf dem Weg zum Neuen muß meist, wenn auch nicht immer, schrittweise vorgegangen werden.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 1, Berlin: Aufbau-Verl. 1954, S. 215
Zitationshilfe
„schrittweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schrittweise>, abgerufen am 29.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schrittüberschlag
Schritttempo
Schritttanz
Schrittstellung
Schrittsprung
Schrittweite
Schrittzähler
Schrofen
schroff
Schroffe