schulfremd

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungschul-fremd
WortzerlegungSchule-fremd
eWDG, 1976

Bedeutung

nicht zur Schule gehörend, in Beziehung stehend
Beispiele:
schulfremde Interessen
Eine schulfremde Person! Was wollen Sie hier [in der Schule] ? [NollHolt2,24]

Typische Verbindungen zu ›schulfremd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jugendliche Person

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schulfremd‹.

Verwendungsbeispiele für ›schulfremd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon öfter gab es Ärger mit schulfremden Jugendlichen, die eindringen wollten.
Die Zeit, 18.02.2008, Nr. 07
Die Prüfungen werden dann vor Ort korrigiert, oft unterstützt durch einen schulfremden Zweitkorrektor.
Die Welt, 19.06.2002
Darin erwähnt er, daß schulfremde Personen bereits im Schulgebäude genächtigt hätten.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.1995
Neu ist auch, dass eine schulfremde Person in die Schulkonferenz gewählt wird.
Der Tagesspiegel, 03.08.2004
In der Schule wartete der Hausmeister vor der Tür, verbittert, so viele schulfremde Personen einlassen zu müssen.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 51
Zitationshilfe
„schulfremd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schulfremd>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schulfrei
Schulfrau
Schulfrage
Schulforschung
Schulform
Schulfremde
Schulfremdenprüfung
Schulfreund
Schulfreundin
schulfreundlich