schulisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung schu-lisch
Wortbildung  mit ›schulisch‹ als Letztglied: außerschulisch · innerschulisch · vorschulisch
eWDG

Bedeutung

die Schule betreffend, angehend
Beispiele:
die schulische Arbeit, Bildung, Erziehung
die schulische Betreuung, Entwicklung, Leistung
schulische Probleme, Konflikte
schulische Sorgen haben
in der Schule
Grammatik: adverbiell
Beispiele:
umgangssprachlich schulisch gut mitkommen
umgangssprachlich schulisch versagen

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgeklügelt (bildungsspr.) · scholastisch · schulisch · zum Studium gehörig  ●  kasuistisch  abwertend

Typische Verbindungen zu ›schulisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schulisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›schulisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insofern ist die schulische Leistung primär von der Entwicklung abhängig. [Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 352]
Seine schulischen Leistungen, die gegen Ende des Jahres 1775 stark abgefallen waren, besserten sich zunehmend. [Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 37]
Doch mit den schulischen Leistungen haperte es, mochte sich die liebevolle Mutter noch so sehr mühen. [Die Zeit, 13.12.1996, Nr. 51]
Zu einem großen Teil liegt dies an der stark individualisierten schulischen Förderung. [Die Zeit, 17.05.2010, Nr. 20]
Das Lernen mit neuen Medien verbessere nämlich schulische Leistungen deutlich. [Die Zeit, 18.11.2008, Nr. 47]
Zitationshilfe
„schulisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schulisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schulintern
schulhygienisch
schulgerecht
schulgemäß
schulfähig
schulkrank
schulmedizinisch
schulmeisterhaft
schulmeisterlich
schulmeistern