Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schwäbisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung schwä-bisch
GrundformSchwaben
Wortbildung  mit ›schwäbisch‹ als Grundform: Schwäbisch · Schwäbische

Typische Verbindungen zu ›schwäbisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schwäbisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›schwäbisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und als die Häuser fertig waren, machten sie ihren Frauen zwei schwäbische Kinder. [Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 60]
In der schwäbischen Wirtschaft standen die Zeichen ohnehin lange Zeit auf Sturm. [Die Zeit, 29.11.1996, Nr. 49]
Wie schmeckt er denn nun, der typische Whisky von der Schwäbischen Alb? [Die Zeit, 27.10.2013, Nr. 44]
Das Leben auf dem schwäbischen Land ist ihm zu eng. [Die Zeit, 16.11.2012, Nr. 46]
Besonders in China waren die schwäbischen Autos nach wie vor beliebt. [Die Zeit, 29.04.2011 (online)]
Zitationshilfe
„schwäbisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schw%C3%A4bisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwäbeln
schwurbeln
schwups
schwupps
schwuppen
schwächeln
schwächen
schwächlich
schwägerlich
schwängern