schwanzwedelnd
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungschwanz-we-delnd (computergeneriert)
formal verwandt mitwedeln
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
der Hund stand schwanzwedelnd vor mir
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hund begrüßen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schwanzwedelnd‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fast sieht man einen Hund schwanzwedelnd um die Ecke streunen.
Der Tagesspiegel, 13.12.2004
Er trägt die Hand im Maul und sucht schwanzwedelnd das Weite.
Die Zeit, 25.05.1990, Nr. 22
Als der Rentner zurückkam - Wagen weg, aber der Hund kam ihm schwanzwedelnd entgegen.
Bild, 15.04.1999
Sie begrüßte mich schwanzwedelnd und setzte sich gleich passenderweise zu mir auf die Anklagebank.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 193
Zuletzt liegt ein schwarzer Pudel schwanzwedelnd vor dem Gelehrten auf dem Bauch, wohldressiert und scheinbar zahm.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 1, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 323
Zitationshilfe
„schwanzwedelnd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schwanzwedelnd>, abgerufen am 15.12.2017.

Weitere Informationen …