schwarzbraun

GrammatikAdjektiv
Worttrennungschwarz-braun (computergeneriert)
Wortzerlegungschwarzbraun
Rechtschreibregeln§ 36 (1.4)
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch schwarzblau
Beispiel:
Schwarzbraun ist die Haselnuß [Volkslied]

Typische Verbindungen zu ›schwarzbraun‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Farbe Haar Haselnuß Hengst Masse

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schwarzbraun‹.

Verwendungsbeispiele für ›schwarzbraun‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die nachts ausschwärmenden schwarzbraunen Tiere könnten massenhaft vor die verlockend erscheinenden Fenster des Towers fliegen und sterben.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.2001
Sie bestätigte mir, daß ich auch mit schwarzbraunen Augen zur Welt gekommen bin.
Die Zeit, 19.11.1998, Nr. 48
Die mit sehr kurzen Haaren bedeckte Flughaut ist rötlich schwarzbraun.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 90
Je nach Umständen sind zwei bis 20 der nierenförmigen, schwarzbraunen Samen tödlich.
o. A. [cs]: Goldregen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Der zweite Arzt, der statt dessen eintraf, war ein Grieche mit schwarzbraunem Schnurrbart.
Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 219
Zitationshilfe
„schwarzbraun“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schwarzbraun>, abgerufen am 23.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwarzborstig
Schwarzblech
schwarzblau
Schwarzbier
schwarzbewimpert
Schwarzbrenner
Schwarzbrennerei
Schwarzbrot
Schwarzbrotschnitte
Schwarzbuch