Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schweizerisch

Grammatik Adjektiv · Komparativ: schweizerischer · Superlativ: am schweizerischsten, Steigerung selten
Aussprache 
Worttrennung schwei-ze-risch
Wortzerlegung Schweizer1 -isch
Wortbildung  mit ›schweizerisch‹ als Letztglied: deutsch-schweizerisch · deutschschweizerisch

Typische Verbindungen zu ›schweizerisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schweizerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›schweizerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Abend ging nicht nur übers Militär, er hatte mit dem schweizerischen Leben zu tun. [Die Zeit, 05.09.1997, Nr. 37]
Ihr zu wehren, sei vor allem die schweizerische Delegation entschlossen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]]
Von diesem Zeitpunkt an ist die schweizerische Regierung allein verantwortlich für unschuldige Opfer. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1981]]
Die schweizerische Delegation stimmt mit diesen zwei Briefen nicht überein. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]]
Aber die Hilfe der schweizerischen, holländischen und englischen Protestanten rettete die alte Schule vor dem Untergang. [Szekeres, A.: Debrecen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 21365]
Zitationshilfe
„schweizerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schweizerisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schweizerdeutsch
schweinsledern
schweinisch
schweinigeln
schweinern
schweißbar
schweißbedeckt
schweißdurchtränkt
schweißecht
schweißen