schwerreich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungschwer-reich
Wortzerlegungschwerreich
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich sehr reich
Beispiel:
der Widerspruch […] zwischen einer Handvoll schwerreicher Finanzmagnaten und der weitaus überwiegenden Mehrheit des Volkes [Banaschak-VorholzerMensch41]

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) gute Partie (sein) · ↗begütert · ↗bemittelt · besitzend · ↗bessergestellt · ↗betucht · finanziell gut gestellt · ↗finanzkräftig · ↗finanzstark · gut betucht · ↗gut situiert · gutbetucht · ↗gutsituiert · schwerreich · ↗steinreich · ↗stinkreich · ↗superreich · ↗vermögend · ↗wohlhabend · ↗wohlsituiert · ↗zahlungskräftig  ●  (finanziell) gut dastehen  variabel · reich  Hauptform · vermöglich  schweiz. · (mit) ordentlich Patte  ugs., salopp · Geld wie Heu (haben)  ugs. · auf einem Haufen Geld sitzen  ugs. · auf großem Fuße lebend  ugs. · es ja haben  ugs. · ↗geldig  ugs., süddt. · in Geld schwimmen  ugs., fig. · mit gut Geld  ugs., salopp · mit richtig Geld (auf der Tasche)  ugs., regional · ↗potent  ugs. · was an den Füßen haben  ugs.
Assoziationen
  • (ein) Krösus · ↗(ein) Nabob · (ein) Reicher · (ein) Schwerreicher · ↗Finanzgröße · ↗Finanzkapitalist · ↗Finanzmagnat · ↗Geldaristokrat · ↗Milliardär · ↗Millionär · Superreicher · reicher Mann  ●  (ein) Rockefeller  ugs. · ↗Geldsack  derb · ↗Pfeffersack  ugs.
  • Vielverdiener · ↗einkommensstark · ↗gutverdienend
  • frei von Sorgen · ↗glücklich · ↗sorgenfrei · ↗sorglos · ↗unbeschwert · ↗unbesorgt
  • aus dem Vollen · ↗bombastisch · ↗opulent · ↗prachtvoll · ↗prahlerisch · ↗prächtig · ↗verschwenderisch · ↗üppig  ●  auf großem Fuß  ugs. · in Saus und Braus  ugs.
  • neureich · plötzlich zu Geld gekommen
  • Finanzaristokratie · ↗Geldadel
  • (die) Reichen · (die) reiche Oberschicht · ↗Finanzelite
  • an nichts fehlen (es) · für alles gesorgt (sein) · im Überfluss vorhanden (sein)
  • (den) Vorzug genießend (dass ...) · bevorrechtigt · bevorzugt · in einer Sonderstellung · in einer bevorzugten Stellung · mit Privilegien versehen · mit Sonderrechten ausgestattet  ●  ↗privilegiert  geh.
  • Wer hat, der hat.  sprichwörtlich
  • Geld spielt (hier) keine Rolle.  Spruch · (ist ja) nicht so wie bei armen Leuten  ugs., Spruch · wir ham's ja  ugs., Spruch
  • (Echte / Wahre) Qualität hat ihren Preis.  ●  Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben.  sprichwörtlich · Man gönnt sich ja sonst nichts.  Redensart · Umsonst ist (nur) der Tod (, und der kostet das Leben).  Spruch, ironisch · Was nichts kostet, ist (auch) nichts wert.  variabel · Was nix kostet, ist nix.  ugs., variabel
  • kapitalkräftig · ↗kapitalstark · ↗kaufkräftig · ↗kaufstark
  • (sich) ins Privatleben zurückgezogen haben · ↗Privatier · ↗Privatmann · finanziell unabhängig (sein)  ●  (sich) aus (dem Geschäftsleben) zurückgezogen haben  variabel
  • (jemandem) geht es (finanziell / beruflich / ...) gut · (sich) keine Sorgen machen müssen · es gut getroffen haben · keine Sorgen haben  ●  auf Rosen gebettet (sein)  fig. · auf der Sonnenseite des Lebens stehen  fig. · (jemandem) scheint die Sonne aus dem Arsch  derb, fig. · es gut haben  ugs.
  • (die) Superreichen · (die) sehr Reichen  ●  (die) Oligarchen (Russland)  ugs., Jargon
  • gespart (Geld)  ●  auf der hohen Kante  ugs., fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amerikaner Bankier Bauunternehmer Besitzer Dame Ehemann Erbe Erbin Familie Finanzier Geschäftsleute Geschäftsmann Industrielle Industriellenfamilie Kaufmann Mann Oligarch Prinz Reeder Scheich Unternehmer Verleger vermeintlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schwerreich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist zehn Jahre jünger als er und hat ihn als vermeintlich schwerreichen Studenten kennen gelernt.
Die Welt, 12.04.2003
Ende der achtziger Jahre war Mark Spitz nicht mehr reich, sondern schwerreich.
Der Tagesspiegel, 26.08.1997
Er widerstand dem Geld und ist nun gesund, respektiert und immer noch schwerreich abgetreten.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2004
Die transnationale, schwerreiche, unerhört gewalttätige Organisierte Kriminalität gefährdet nicht nur die demokratischen Strukturen, sondern auch sämtliche gesellschaftlichen Werte, die uns die Aufklärung vererbt hat.
Die Zeit, 08.06.1998, Nr. 23
Die Langners sind schwerreiche Fabrikanten, er ist Stadtverordneter, Handelsrichter, er sitzt stellvertretend im »Staatsrat« (Herrenhaus).
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1924. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1924], S. 113
Zitationshilfe
„schwerreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schwerreich>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwerpunktverlagerung
Schwerpunktthema
Schwerpunktstreik
Schwerpunktsetzung
Schwerpunktprogramm
schwerseiden
Schwerspat
schwerst-
Schwerstarbeit
Schwerstarbeiter