schwerwiegend

Alternative Schreibungschwer wiegend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungschwer-wie-gend · schwer wie-gend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1976

Bedeutung

von großer Bedeutung, ernsthaft
Beispiele:
schwerwiegende Gründe, Bedenken haben
etw. hat schwerwiegende Ursachen
ein schwerwiegender Entschluss, Fall, Fehler
schwerwiegende Folgen, Mängel
schwerwiegende Worte
ein schwerwiegendes Versäumnis
vor schwerwiegenden Problemen stehen
er sah das nicht für sehr schwerwiegend an

Thesaurus

Synonymgruppe
ernst · ernst zu nehmen · ↗ernstlich · ↗folgenschwer · ↗gravierend · ↗groß · ↗massiv · schwer wiegend · schwer wiegend · schwerwiegend · ↗tiefgreifend · von großer Tragweite · ↗weitreichend · ↗wichtig
Assoziationen
Synonymgruppe
besorgniserregend  ●  ↗dramatisch  negativ · ↗drastisch  negativ · ↗empfindlich  negativ · ↗gravierend  negativ · schwer  negativ · schwerwiegend  negativ
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschuldigung Auswirkung Bedenken Beeinträchtigung Delikt Eingriff Einwand Erkrankung Fehlentscheidung Fehler Folge Folgen Irrtum Komplikation Konsequenz Mangel Menschenrechtsverletzung Nachteil Nebenwirkung Pflichtverletzung Straftat Störung Verfehlung Vergehen Verletzung Verstoß Versäumnis Vorfall Vorwurf Zwischenfall

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schwerwiegend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer in dieser Nacht nicht weiß, was er machen soll, der hat schwerwiegende Probleme.
Der Tagesspiegel, 15.11.1999
Er sagte, sich davon zu verabschieden, hauptamtlich Politiker zu werden, sei "die schwerwiegendste Entscheidung meines Lebens".
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1998
Dazu gehört als besonders schwerwiegende Form der sexuelle Missbrauch von Kindern.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Kindesmisshandlung. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 6381
Die Härte braucht aber nicht mehr besonders schwerwiegend zu sein.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 90
Hielten Sie das nicht für schwerwiegend genug, um es im Kabinett vorzubringen?
o. A.: Einhundertdreiundsechzigster Tag. Dienstag, 25. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11573
Zitationshilfe
„schwerwiegend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schwerwiegend>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwerwasserreaktor
Schwerwasser
Schwerverwundete
schwerverwundet
schwerverständlich
schwerzerstört
Schwester
Schwesterbetrieb
Schwesterchen
Schwesterfirma