Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

schwiemelig

Grammatik Adjektiv
Nebenform selten schwiemlig
Aussprache 
Worttrennung schwie-me-lig ● schwiem-lig
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, salopp taumelig, schwindlig
Beispiel:
ihm wurde ganz schwiemelig
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

schwiemen · schwiemeln · Schwiemel · schwiemelig
schwiemen Vb. nordd. ‘schwindlig sein, taumeln, unsicher gehen’, mnd. swimen. Häufiger das gleichbed. Iterativum schwiemeln Vb. nordd. md., auch ‘leichtsinnig leben, bummeln, zechen’, swimmelen (15. Jh.), mnd. swimelen, md. schweimeln (17. Jh.). Schwiemel ‘Schwindel, Rausch’, mnd. swimel. Übertragen ‘Bummler, liederlicher Kerl’ (19. Jh.). schwiemelig Adj. nordd. ‘schwindlig, taumelig’, obsächs. schweimelig. Herkunft ungewiß. Vielleicht besteht ein Zusammenhang der Wortgruppe mit ahd. swīnan ‘schwinden, abnehmen’ (um 800), mhd. swīnen ‘abnehmen, abmagern, welken, in Ohnmacht fallen’ (s. schwinden)?

Thesaurus

Synonymgruppe
schwindelig · schwindlig  ●  blümerant  ugs. · schwiemelig  ugs. · schwurbelig  ugs. · schwurblig  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›schwiemelig‹, ›schwiemlig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Prolo dringt als Baby in die schwiemelig verlogene Welt des Ehepaares ein. [Der Tagesspiegel, 02.06.1999]
Aber geschrieben hat der verehrte Grass das Meiste ja bereits mit schwer erträglicher, schwiemeliger Attitüde. [Der Tagesspiegel, 08.05.2000]
Wie soll das gehen bei einem Begriff, der so schwiemelig ist wie "Baukultur"? [Die Zeit, 09.10.2000, Nr. 41]
Noch brodelt die Kritik unter der Decke, der Kurs, den Stoiber in der Irak‑Frage fährt, ist schwiemelig. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.2003]
Dahinter sieht man eine grobkörnige Wolkenkulisse, die schwiemelig rosa oder gräulich‑grün beleuchtet wird. [Süddeutsche Zeitung, 07.11.2000]
Zitationshilfe
„schwiemelig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schwiemelig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwielig
schwieger-
schwesterlich
schwerzerstört
schwerwiegend
schwiemeln
schwiemen
schwiemlig
schwierig
schwieriges Pflaster