scrollen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung scrol-len

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Bildschirminhalt verschieben · ↗blättern · rollen · scrollen  ●  (weiter) nach ... gehen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›scrollen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›scrollen‹.

Verwendungsbeispiele für ›scrollen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch muss man selbst sechszeilige Infos scrollen, um sie lesen zu können.
C't, 2001, Nr. 3
So ist es möglich, den Finger von links nach rechts zu wischen, um durch einen Text zu scrollen.
Die Zeit, 15.04.2013, Nr. 16
Während der Text schnell scrollt, klicken Sie nun mit der Maus auf das Auge in der Grafik.
Die Welt, 10.01.2001
Der Bildschirm materialisiert über dem Strand, der Text scrollt langsam ab.
o. A.: Nachrichten aus dem Jahr 2064. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zusätzlich ist es möglich, auf dem Touchscreen im Text hin und her zu scrollen und Textstellen suchen zu lassen.
Der Tagesspiegel, 12.10.1999
Zitationshilfe
„scrollen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/scrollen>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scrittura
Scripting
Scrip
Scribble
Screwballkomödie
Scrolling
Scrub
SCSI
SCSI-Anschluss
SCSI-Festplatte