seeartig

Worttrennungsee-ar-tig
WortzerlegungSee1-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einem See ähnlich

Verwendungsbeispiele für ›seeartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ursula und Peter warten auf der anderen Seite einer seeartigen Pfütze auf mich Nachzügler.
Die Zeit, 13.11.1992, Nr. 47
Dichte Wolken hängen in den mehr als 1000Meter hohen Berggipfeln auf der anderen Seite der seeartigen Bucht.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.2003
Amberg antwortete, man habe den Brief an den Wasserskiklub weitergeleitet, Wasserskifahren sei auf einer „langgestreckten seeartigen Wasserfläche, dem Haidweiher“ möglich.
Die Zeit, 15.06.1973, Nr. 25
Zitationshilfe
„seeartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/seeartig>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seeanstoß
Seeanker
Seeanemone
Seeamt
Seeadler
Seeaussicht
Seebad
Seebär
Seebeben
Seebecken