seeräuberisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsee-räu-be-risch
WortzerlegungSeeräuber-isch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

den Tatbestand der Seeräuberei erfüllend; wie ein Seeräuber vorgehend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Handlung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›seeräuberisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seeräuberisch handelten beide, aber die Hanse war am Ende die stärkere Partei, und Legitimationen lassen sich hernach immer leicht finden.
Die Zeit, 18.08.1972, Nr. 33
Laut EU-Beschluss ist Ziel der Mission "die Abschreckung, Verhütung und Bekämpfung von seeräuberischen Handlungen und bewaffneten Raubüberfällen" vor der Küste Somalias.
Die Zeit, 24.03.2008 (online)
Weil ihr seeräuberischer Landsmann Francis Drake es im 16. Jahrhundert zerstört hat.
Bild, 10.03.2003
Zitationshilfe
„seeräuberisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/seeräuberisch>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seeräuberei
Seeräuber
Seeraub
Seepromenade
Seepolizei
Seeräubernest
Seeräuberschiff
Seeräuberwesen
Seeraupe
Seerecht