Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

sehnsuchtsvoll

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung sehn-suchts-voll
Wortzerlegung Sehnsucht -voll
eWDG

Bedeutung

sehnsüchtig, voller Sehnsucht
Beispiele:
er schrieb einen sehnsuchtsvollen Brief
sie blickte sehnsuchtsvoll in die Ferne

Thesaurus

Synonymgruppe
sehnlich · sehnsuchtsvoll · sehnsüchtig · verlangend
Oberbegriffe
Synonymgruppe
mit Wehmut · sehnsuchtsvoll · voller Sehnsucht · wehmutsvoll · wehmütig

Typische Verbindungen zu ›sehnsuchtsvoll‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sehnsuchtsvoll‹.

Verwendungsbeispiele für ›sehnsuchtsvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf einen Stock gestützt, mit dem Ranzen auf dem Rücken, blickt er sehnsuchtsvoll zur Burg hinauf. [Süddeutsche Zeitung, 22.01.2004]
Dabei lässt sich mit dem Einsatz der Technik die Wirkung ihrer sehnsuchtsvollen Kompositionen noch verdoppeln. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.2003]
Und natürlich ist die sehnsuchtsvolle Hand viel größer als der Stern. [Der Tagesspiegel, 20.04.2003]
In ihrem Kampf und Leiden schauten sie oft sehnsuchtsvoll hinaus auf die ewig gleiche stille See. [Heyking, Elisabeth von: Briefe, die ihn nicht erreichten. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5971]
Und dann wieder, als junges Mädchen, ist sie so anrührend unschuldig, so traurig und sehnsuchtsvoll, dass es einem schier das Herz brechen kann. [Die Zeit, 29.07.1999, Nr. 31]
Zitationshilfe
„sehnsuchtsvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sehnsuchtsvoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sehnlich
sehnig
sehnen
sehgeschädigt
seherisch
sehnsüchtig
sehr
sehr zum Wohl!
sehr zum Wohle!
sehren