Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

sehr

Grammatik Adverb · Komparativ: mehr · Superlativ: am meisten
Aussprache 
Wortbildung  mit ›sehr‹ als Letztglied: allzu sehr · ebenso sehr  ·  mit ›sehr‹ als Grundform: mehr · meist
eWDG

Bedeutung

in hohem Maße, besonders, überaus
Beispiele:
sehr heiß, kalt, sauer, süß
er war damit sehr zufrieden, davon sehr angetan
er ist sehr gereizt, nervös
sie ist sehr fleißig
ein sehr hübsches Kleid
er bezieht ein sehr hohes Gehalt
ihr Gedächtnis ist sehr zuverlässig
das ist (ja) sehr schön, gut
er hat sie sehr gern
sie fehlt ihm sehr
wir haben uns sehr darüber gefreut
darüber grämt sie sich aber zu sehr
er hat sich sehr gemüht
alle waren sehr vergnügt
die Leistungen des Schülers wurden mit ›sehr gut‹ bewertet
in Höflichkeitsformeln
Beispiele:
bitte sehr!
danke sehr!
sehr aufmerksam, freundlich, liebenswürdig!
Anrede
Beispiele:
sehr geehrter Herr M!
sehr verehrte Frau Doktor!
sehr verehrte Anwesende!
meine sehr verehrten Damen und Herren!
er hätte uns sehr wohl (= durchaus) helfen können
das wusste sie sehr wohl (= ganz genau)
er ist sehr (= schwer, ernstlich) krank
stark, heftig
Beispiele:
es regnet gerade sehr
die Sonne brennt zu sehr
sehr frieren, schwitzen
die Wunde blutet sehr
er fieberte sehr
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

sehr Adv. ‘in hohem Grade oder Maße, besonders, überaus, viel, heftig’, ahd. sēro ‘mit Schmerz, schmerzlich, traurig, betrübt, hart’ (9. Jh.), mhd. sēr(e), auch ‘gewaltig, heftig, in hohem Grade oder Maße’, asächs. sēro, mnd. sēr(e), mnl. sēre, nl. zeer, aengl. sāre ‘schmerzhaft, überaus’ steht als Adverb zum Adjektiv ahd. (9. Jh.), asächs. sēr ‘schmerzlich, schmerzvoll’, mhd. sēr ‘wund, verwundet, verletzt, Schmerzen bringend, leidend, betrübt’, mnd. sēr(e), mnl. seer, nl. zeer ‘wund, verletzt’, afries. sēr, aengl. sār, engl. sore ‘schlimm, wund, empfindlich’, anord. sārr ‘verwundet, schmerzlich’ (germ. *saira-). Vgl. daneben das (im Nhd. untergegangene) ahd. (9. Jh.), mhd. asächs. sēr ‘Schmerz’, mnd. sēr(e), mnl. seer, nl. zeer, aengl. sār ‘Wunde, Schmerz’, engl. sore, anord. sār, schwed. sår, got. sair. Alle genannten Formen lassen sich mit den außergerm. Verwandten lat. saevus ‘wütend, tobend’, griech. aiānḗs (αἰανής, aus *σαι-ϝανής) ‘grausig, düster’, air. sāeth (aus *saitu-) ‘Leid, Krankheit’, lit. šaižùs ‘scharf, streng, hart, rauh’, lett. sīvs ‘scharf, brennend, bitter’ auf die Wurzel ie. *sāi- ‘Schmerz, Krankheit, versehren’ zurückführen, an die die germ. Formen (*saira-) mit ie. ro-Suffix angeschlossen sind. Steigerndes sehr ist dem Obd. fremd; dort statt dessen arg, gar, recht. S. auch versehren.

Thesaurus

Synonymgruppe
allzu · ausgesprochen · außergewöhnlich · außerordentlich · besonders · enorm · hochgradig · in höchstem Maße · massiv · mehr als · stark · ungemein · zutiefst · äußerst · überaus  ●  sehr (vor Adjektiv oder Adverb)  Hauptform · höchlichst  geh., altertümelnd · schwer  ugs.
Synonymgruppe
absolut · ausgesprochen · extrem · hoch... · hyper... · höchst · mega... · radikal · sehr · total · unglaublich · äußerst · über die Maßen · überaus  ●  brutal  ugs., süddt. · derbe  ugs. · echt  ugs. · ganz  ugs. · ganz ganz  ugs. · super...  ugs. · voll  ugs., jugendsprachlich · was das Zeug hält  ugs. · wirklich  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • mit äußerster Heftigkeit · wie ein Irrer · wie ein Verrückter · wie verrückt · wie wild · äußerst heftig
Synonymgruppe
arg · ausgeprägt · ausnehmend · beträchtlich · deutlich · ein gerüttelt Maß (an) · enorm · erheblich · haushoch · sehr · viel · weit · wesentlich · ziemlich  ●  allerhand  ugs. · eine gehörige Portion  ugs. · immens  geh. · jede Menge  ugs. · ordentlich was  ugs. · tierisch  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
außergewöhnlich · außerordentlich · besonders · bitter(-) (nur in speziellen Kontexten) · brennend · extrem · fürchterlich · ganz · hoffnungslos · mächtig · rettungslos · schrecklich · sehr (Gradadverb vor Adjektiven) · sündhaft · tief · ungeheuer · verflixt · verteufelt · zutiefst  ●  beängstigend  auch figurativ · furchtbar  ugs. · verdammt  ugs. · voll  ugs., jugendsprachlich · wie hulle  ugs., norddeutsch
Assoziationen
Synonymgruppe
allzu · auffallend · erstaunlich · furchtbar · mehr als · sehr sehr · ungebührlich · ungemein · ungewöhnlich · unglaublich (Adverb) · unverhältnismäßig · zu (Gradadverb) · über die Maßen · über... · überaus · übertrieben  ●  arg  regional · sehr (Gradadverb)  Hauptform · verdächtig  ironisch · ausnehmend  geh. · bis dort hinaus  ugs. · bis zum Gehtnichtmehr  ugs. · schrecklich  ugs. · unvergleichlich  geh. · verdammt  ugs., salopp
Assoziationen
  • (es herrscht) verdächtige Ruhe · ungewöhnlich ruhig · verdächtig ruhig · verdächtig still  ●  (die) Ruhe vor dem Sturm  fig.
Synonymgruppe
ausgiebig · deutlich · dramatisch (journal.) · erheblich · heftig · intensiv · kräftig · mächtig · sehr (vor Verben oder Partizipien 2) · stark  ●  dass es nur so (...)  ugs., variabel · doll  ugs. · tüchtig  ugs.
Synonymgruppe
sehr  ●  ganz  ugs. · herzlich (emotional)  ugs. · total  ugs.
Synonymgruppe
entscheidend · in hohem Grade · in hohem Maße · maßgebend · maßgeblich · sehr · wesentlich

Typische Verbindungen zu ›sehr‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sehr‹.

Verwendungsbeispiele für ›sehr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe mich wirklich SEHR gefreut, als mich Katie angelächelt hat. [Bild, 29.08.2001]
SEHR VIEL ÖL, aber wenig Möglichkeiten, den Rohstoff auf den Markt zu bringen, hat Aserbaidschan. [Süddeutsche Zeitung, 18.12.1997]
Mit den Rasierern BEDO SEHR aus dem VEB Bergmann‑Borsig (unser Bild) bewies die DDR Weltniveau. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.2001]
UNANGEMELDET UND SEHR LAUT protestierten etwa 50 Jusos auf dem Marienplatz gegen die Gegner der Wehrmachtsausstellung. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.1997]
DES GUTEN SEHR VIEL hängt an der Wand und steht herum in Café‑internen Schaufenstern und Vitrinen. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.1996]
Zitationshilfe
„sehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sehr>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sehnsüchtig
sehnsuchtsvoll
sehnlich
sehnig
sehnen
sehr zum Wohl!
sehr zum Wohle!
sehren
sehschwach
sei kein Frosch