seismografisch

Alternative Schreibung seismographisch
Grammatik Adjektiv
Worttrennung seis-mo-gra-fisch ● seis-mo-gra-phisch
Wortzerlegung Seismograf-isch
Rechtschreibregeln § 32 (2)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mithilfe eines Seismografen arbeitend, durchgeführt; durch einen Seismografen (ermittelt)

Typische Verbindungen zu ›seismografisch‹, ›seismographisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›seismographisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›seismografisch‹, ›seismographisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In luftiger Höhe hinterlässt der Wind seismografische Spuren auf einem Blatt Papier.
Die Welt, 10.07.2003
Die seismographische Funktion der Kunst ist eine unserer schönen Illusionen.
Die Zeit, 18.03.1994, Nr. 12
Das nötigt sie, seismographisch auch die Lüge, den Gegenpol des Wesens darzustellen.
Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 170
Mit seismographischer Genauigkeit reagierte man auf die im Entstehen begriffene europäische Innenpolitik.
Neue Rundschau, 1971, Nr. 3, Bd. 82
Es sei denn, es gibt eine Art strukturalistischer Methode, die diese Interdependenzen gleichsam »seismographisch« aufzeichnen könnte.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 130
Zitationshilfe
„seismografisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/seismografisch>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seismograph
Seismogramm
seismografisch
Seismograf
Seismofon
Seismologe
Seismologie
seismologisch
Seismometer
Seismometrie