sekundenlang

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungse-kun-den-lang (computergeneriert)
WortzerlegungSekundelang1
eWDG, 1976

Bedeutung

mehrere Sekunden dauernd
Beispiele:
eine sekundenlange Stille trat ein
sekundenlang zögerte er

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wer, vor allem in Höhen jenseits der 6000 Meter, doch einschläft, atmet oft sekundenlang nicht mehr.
Süddeutsche Zeitung, 21.04.2004
Aber als sie gestern anschlug, herrschte sekundenlang eine seltsame Atmosphäre.
Der Tagesspiegel, 01.08.2002
Denn als ich schwieg, war es sekundenlang still im Salon, so still wie damals auf dem Ölberg nach der gewaltigen Rede.
Hilsenrath, Edgar: Der Nazi & der Friseur, Köln: Literar. Verl. Braun 1977, S. 326
Dicht vor mir blieb sie sekundenlang mit weit aufgerissenen Augen stehen.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1822
Sekundenlang sahen sie einander an, dann wandte sie den Kopf und überließ es ihm, sich zu erinnern.
Meisel-Hess, Grete: Die Intellektuellen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 10964
Zitationshilfe
„sekundenlang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sekundenlang>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sekundenherztod
Sekundenbruchteil
Sekunde
Sekundawechsel
Sekundärwicklung
Sekundenschlaf
sekundenschnell
Sekundenschnelle
Sekundentod
Sekundenzeiger